23
Mo, Sep
5 New Articles

Ehe für alle - Soziale Strukturen werden zerstört - Regierungswahnsinn der Gendersekten

Gesellschaft
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Ehe für alle" heißt vorallem, dass die echte Ehe, die zum Zwecke der Fruchtbarkeit und Schutze der Kinder geschaffene Keimzelle des Lebens gleichgesetzt wird mit den hedonistisch - krankhaft bis perversen Gelüsten von Homosexuellen, Polygamisten, Sodomisten, Inzestuösen und letztlich den Pädophilen und sonstigen Genderwahnsinnigen.

Die zur political corectness programmierten Massen der geistig Behinderten, die das jetzt beklatschen, haben weder den Verstand noch den Antrieb, die Folgen ihres Handeln zu begreifen und machen sich mitschuldig an den zu erwartenden Progromen gegen die Opfer dieses perfiden Planes. Die werden jetzt tanzend in die Falle tappen und ihr bisher in Schutze des Privaten akzeptierten oder tolerierten Lebenswandel leider in großen Zahlen mit Demselbigen oder ihrer Gesundheit bezahlen. Da kennt die Religion des Friedens keine Gnade.

"Kehrtwende der Kanzlerin Darum geht's bei der Ehe für alle

Ehe sei für sie, wenn Mann und Frau zusammenleben: Das war bisher die Haltung von Kanzlerin Merkel zur Homo-Ehe. Plötzlich hat sie ihre Meinung geändert. Die wichtigsten Fakten.

... Heißt übersetzt: der Fraktionszwang könnte aufgehoben werden. Die Bestätigung für das, was die Kanzlerin am Montagabend nur andeutete, folgte nur Stunden später: Merkel hob am Dienstag offiziell den Fraktionszwang auf. Damit ist der Weg für eine mögliche überparteiliche Mehrheit im Bundestag frei. Doch wie kommt es zum Sinneswandel der Kanzlerin?" [1]

[1] http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ehe-fuer-alle-die-wichtigsten-fragen-und-antworten-a-1154642.html

Bild: Pixabay