02
Sa, Jul
0 New Articles

3735 ANNA VON REITZ – WIE MAN EINEN RICHTER DAZU BRINGT, EINEM ZU UNTERSTEHEN UND EINEN ZU VERSTEHEN.

Recht
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Veröffentlicht am 14. Juni 2022.
Übersetzung in die deutsche Muttersprache durch: Stephan-Christian. [Der Freiheitschmied] Urheberrecht und Urheberanspruch und geschützter Handelsname im friedfähigen Landrecht.

Alle Rechte vorbehalten. Unter Vorbehalt. Für die Aufklärung, Kompetenzerwerb und Weiterbildung im privaten Bereich. Die private Weiterverbreitung für den privaten und nicht kommerziellen Gebrauch der Männer und Weiber ist ausdrücklich erwünscht. Wie stets und überall gilt auch hier: glaube nichts, prüfe alles und behalte das Beste. Atme tief und lebe im Wohl-Stand und in Harmonie.


Anna:
Du bist (als „Sie“) zu einer Anhörung vorgeladen worden, und es wurde Anklage gegen Ihr Vermögen oder eine davon abgeleitete Körperschaft erhoben. Sie werden deinen Namen aufrufen.

Du antwortest: John Michael ist mein Vorname. McShay ist ein Familienname.

Der Staatsanwalt oder die Staatsanwältin hält ihren Vortrag. Dann sind Sie dran.

Sie sagen: “Die Staatsanwaltschaft hat es versäumt, einen Anspruch geltend zu machen, der Rechtsschutz gewährt.” — Das ist das Äquivalent zu einem Demurrer/Rechtseinwand in ihrem System. Sie stellen damit die Zuständigkeit des Gerichts und die von ihm aufgestellten Vermutungen in Frage.

Sie sagen: “Ich bin ein Mann (oder eine Frau) im gewöhnlichen Sinne des Wortes
und spreche zu Ihnen als Mann”
. — Damit wird jede phantasievolle Auslegung dessen, was ein “Mann” ist, in Abrede gestellt, und der Richter wird seines Amtes enthoben und für seine Handlungen haftbar gemacht.

Sie sagen: “Ich bin ein Amerikaner, der einen Durchgangsdienst benötigt”. Damit wird klar, wer Sie sind, und es wird deutlicher, was Sie mit dem Gericht zu tun haben.

Sie sagen: “Ich bin ein Kläger, kein Beschwerdeführer”. Damit teilen Sie dem Richter mit, dass Sie in einem Streitfall nicht als “Beklagter” oder “BEKLAGTER” auftreten, und entziehen den Gegenstand/Substanz des Falles der Zuständigkeit des Stadtgerichts/ des KOMMUNAL-GERICHTES.

Sie sagen: “Ich erhebe hier und jetzt Anspruch auf mein Eigentum und meinen Kredit”. Das lässt ihnen keinen Spielraum. Insbesondere in Hypothekenfällen bedeutet dies, dass Sie den gesamten Kredit, der durch Ihre Unterschrift zustande gekommen ist, beanspruchen – in der Regel das Zehnfache des gesamten Betrags des angeblichen “Kredits” plus das Haus, für das Sie bereits bezahlt haben.

Sie sagen: “Ich beauftrage Sie und den Gerichtsvollzieher, den Durchgangsverkehr zu regeln, alle Pfandrechte und Gebühren zu begleichen und den Restbetrag per Bankscheck an mich zurückzuzahlen.”
Wenn sie nach einer Postanschrift fragen (ein weiterer Trick), antworten Sie: “Schicken Sie es zu Händen meiner Mailbox/Postfach — Nummer 97899, in Salem, Oregon, 96756.”
Damit haben der Richter und der Urkundsbeamte für Sie das getan, was sie für sich selbst und die Banken getan haben. Sie müssen die Hypothek abbezahlen, ihre Gebühren abziehen und Ihnen den Restbetrag zurückgeben.

Wenn sie das nicht tun und das Verfahren in Berufung geht, verlieren sie ihren Job. Gibt Ihnen das nicht ein warmes, kuscheliges Gefühl?
Sie müssen nichts mehr schreiben. Sie müssen sich nicht mit Anträgen, Schriftsätzen oder ähnlichem herumplagen. Übernehmen Sie einfach die Kontrolle über die Situation, legen Sie Ihren Standpunkt fest, sagen Sie, wer Sie sind (und wer nicht) und was Sie mit dem Gericht zu tun haben, geben Sie ihnen die Aufgabe, die sie zu erledigen haben, und ermächtigen Sie sie und bevollmächtigen Sie sie, sie gemäß Ihren Anweisungen zu erledigen. Dies funktioniert in Zivil- und Strafsachen gleichermaßen gut.

Der einzige Unterschied besteht darin, dass Sie in einer Strafsache einem “Strafverfolger- Staatsanwalt ” und in einer Zivilsache einem ” Staatsanwalt ” gegenüberstehen.
In Ihrem einleitenden Demurrer = Rechtseinwand würden Sie also sagen: ” Der Staatsanwalt hat es versäumt, einen Anspruch geltend zu machen, auf dessen Grundlage Rechtsschutz gewährt werden kann ” für eine strafrechtliche Anklage, oder ” Der Staatsanwalt hat es versäumt,…. “

Je nachdem, wann “Ihre” Hypothek aufgenommen wurde, erhalten Sie ein Vielfaches des gesamten Hypothekenbetrags, den Ihre Unterschrift ausgelöst hat, abzüglich angemessene und übliche Gebühren.
Die Bank und/oder das Dienstleistungsunternehmen geht mit einer blauen Nase und einem blauen Auge nach Hause – ausnahmsweise.


Der Richter sitzt mit einem seltsamen Gesichtsausdruck da und starrt den Staatsanwalt an, der nun die Bietungs- und Erfüllungsgarantie für den Fall aus eigener Tasche an das Gericht zahlen muss.

Oder die gesamte Klage wird mit Vorurteil verworfen, so dass man dich nie wieder wegen dieser Hypothek oder eines anderen Problems belangen kann. Es gibt immer einen Silberstreif am Horizont. Das ist er. Lerne, wer du bist. Lerne, wer sie sind.

Link zum englischen Original: http://annavonreitz.com/makeajudgeunderstand.pdf
Du findest über 3700 weitere Artikel von Anna von Reitz für die Aufklärung, den Kompetenzerwerb, den Erhalt der Freiheit des/der Menschen und den Not-Wendenden Bewusstseinswandel auf der originalen englischen Website von Anna von Reitz: www.annavonreitz.com
Zahlreiche weitere Übersetzungen der Beiträge von Anna von Reitz findest du auf dem Telegram-Kanal des Übersetzers: https://t.me/freiheitschmied


 Logo Volldraht 150