21
Mi, Apr
14 New Articles

Was passiert, wenn ein normaler Mensch „Geschlechterforschung“ studiert?

Gesellschaft
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Bezeichnung „Genderstudies“ reicht bereits aus, um bei geistig gesunden Menschen ein Blitzbeißreflex auszulösen.

Doch wenn wir ehrlich sind, tja, dann müssen wir uns eingestehen, dass wir kaum etwas über das wohl überflüssigste Studium der Menschheitsgeschichte wissen. Außer eben, dass es wohl das überflüssigste …, aber das erwähnte ich ja bereits.

Doch das ist nun vorbei. Die österreichische Reporterin Anna Schneider hat sich in die Höhle der „Löw*Innen“ getraut und den Rotz ein Semester an der Universität Wien studiert. Damit ist die neue Chefreporterin „Der Welt“ eine „Überlebende“ von „sprachlicher Gewalt“, um es in der Sprache der Irr*Innen auszudrücken.

weiterlesen


Logo Volldraht 150