07
Do, Jul
2 New Articles

Haben Sie es schon wieder getan? -False Flag - Berlin

Gesellschaft
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wie lange kann dieser Regierungsterror aufrecht erhalten werden? Regierungsterror gegen die eigene Bevölkerung, um damit die opportunistische Ziele von Interessengruppen durchzusetzen, wofür kein Auftrag durch das Volk gegeben wurde.

  • Ausweise die nach Tagen im Tatfahrzeug gefunden werden!
  • Videos vom Tatort die manipuliert wurden!
  • Mutmaßliche Täter die vorher schon auffällig waren und dennoch wird die Beobachtung eingestellt!
  • Mutmaßliche Täter die unbehelligt und beobachtet durch das ganze Land fahren können, um dann im Ausland erschossen zu werden!
  • Mainstream-Medien ... völlig von der Rolle und nicht mehr glaubwürdig.
  • Polizeimeldungen die nicht schlüssig sind!
  • Video-Schnipsel die Tatabläufe rekonstruieren sollen!

Frage: Wo sind die Toten, wo sind die Verletzten?  Wer kann den Vorfall auf dem Weihnachtsmarkt in seiner Umfang der Mediendarstellung wirklich bestätigen?

Der Vorfall wurde als Katastropheneinsatz abgewickelt und die Verletzten und Toten dementsprechend auf die umliegenden Krankenhäuser verteilt. Hauptkrankenhaus ist das Charite in Berlin. Auf Nachfrage konnte keine Auskunft erteilt werden, die Recherche läuft noch.

Wie viel von diesem Attentat ist ein geplantes Szenario, das durch zufällig vor Ort befindliche, uninformierte Opfer den Anschein eines politisch motivierten Anschlages wahren soll?

Die im Spiegel-Online Link veröffentlichen Fotos zeigen was?

Kein Blut, keine Opfer, keine Sanitäter im Einsatz, keine Bilder von den Opfern, wer sind die Opfer?  Dafür aber, die in weiße Lackieranzüge und Plasteüberzieher für die Schuhe gesteckten "Beamten" die die Spurensicherung mit dem hantieren eines Pappkartons darstellen sollen.

Wer ist die Frau auf dem Foto die eine Taschenlampe hält, obwohl die Scheinwerfer die Szene von allen Seiten ausleuchten? Wer ist der Zivilist der im abgesperrten Bereich des Tatortes stehen darf, teilnahmslos zuschaut und keine Plaste-Überzieher an hat? 

Welche Behörde benutzt blau-weißes Absperrband ohne Aufdruck?

Frage: Wer ist dafür verantwortlich, wenn selbst die Polizei mitspielen muss?

Unsere Anteilnahme gilt den Opfern und deren Familien, die in den Strudel eines sich auflösenden Rechtssystems brutal hingerichtet worden sind, den nichts anders sind solch gestellte Szenarien, inszenierte Hinrichtungen. 

Die transatlantische Propagandaabteilung hat einen massiven Vertrauensverlust in der gesamten Informationspolitik der Leitmedien" entstehen lassen, so dass sich jeder Berichterstatter vorab fragt, was soll wieder durch die Regierung vertuscht werden, was ist von dem wahr und was nicht.

Dieser Zustand lässt eine Unsicherheit entstehen, Meinungen wechseln im Minutentakt und die Bevölkerung wird Stück für Stück vor sich her getrieben  ... getrieben wohin?

 

Kommentar von Paul Frolov

TAG 5 .... ABSURDISTAN

Soeben höre ich im Radio von massenweisem Kopfschütteln in den Sicherheitskreisen in Deutschland, Frankreich und Italien.

Ein Experte erklärt, sichtlich bemüht um Fassung, die "neuen Erkentnisse". Irgendeiner der mindestens 100 Intensivermittler ist wohl jetzt darauf gekommen mal auf die Landkarte Europas zu gucken. Und siehe da. Seltsamerweise war der polnische LKW in Italien, kurz vor der Fahrt in die Menschenmenge mitten in Berlin.

Bitte alle anschnallen .... LOOPING

Der mutmaßliche Fahrer des LKW ist gestern wohl etwa einen Kilometer !!! von der Stelle in Italien getötet wurde, wo der polnische LKW vor kurzem irgendwelche Dinge geladen hat.

Das soll den über 100 Deutschen Intensivermittlern zu einem 12 fachen Mord mit vielen "Schwerstverletzten" mitten in Berlin nicht aufgefallen sein, so der Experte, weil sie das nicht als so wichtig betrachteten. Der Hinweis kam, so der Experte, von einem Journalisten !!!

Leute ! In Berlin werden 12 Menschen von einem, zuvor von mehreren Deutschen Behörden beobachteten und der Planung einer schweren staatsgefährdenden Straftat verdächtigten Gefährder ermordet ( so zumindest der momentane Zwischenstand der offiziellen Welterklärung). Dann stellt der Typ den LKW ab und geht weg.

Dann fährt er wohl quer durch Europa und zufälligerweise wird er in einem Industriegebiet erschossen. Und zwar seltsamerweise fast auf den Punkt am Ladeort des polnischen LKW. Und zufällig haben ihn dort zufällig anwesende Italienische Beamte erschiessen müssen, weil er bei einer zufälligen ROUTINEKONTROLLE die Waffe zog. .......  Das Bild des Experten von den kopfschüttelnden Fachleuten ist noch sehr freundlich.

KNEIFZANGE

Na ja. wenigstens haben Journalisten gemerkt das Ladeort des LKW und Ort der zufälligen Erschiessung des mutmaßlichen Täters/Zeugen faktisch identisch sind. Und Journalisten haben dann den über 100 Intensivermittlern geholfen.

HALLLLOOOOOOOO, DER TUNESIER, ÜBER DESSEN VERBLEIB ES KEINE INFORMATION GAB, IST ERSCHOSSEN WORDEN. ZUFÄLLIG BEI EINER ZUFÄLLIGEN KONTROLLE VON ZUFÄLLIG ANWESENDEN SPEZIALISTEN

Es geht erstaunlicherweise immer noch eine Schippe drauf.