Nach jahrelangem Ringen ist es britischen Aktivisten gelungen, die Regierung zu einem Ende aller Frackingaktivitäten zu bewegen. Zudem wurde ein bisher geheimer Bericht über die Fracking-Industrie freigegeben. Doch zu sehen gibt es nicht viel.

Norddeutscher Himmel - Sozialistischer Wahnsinn

Aluminium und/oder Aluminium-Verbindungen werden mittels Geoengineering per Aerosol in der Atmosphäre versprüht. Diese These wird durch die BRD-Institutionen verneint, gleichzeitig wird durch die überprüfenden Institutionen (z.B. UBA) die Untersuchung auf Aluminium verweigert. Der massive Eintrag von Aluminium in den Boden ist nicht mehr zu vertuschen, es ist schlichtweg einfach zu viel und die direkten Folgen, wie totale Verblödung der Menschen und die Unfruchtbarkeit des Ackerbodens, können nicht mehr negiert werden.

Bild von David ROUMANET auf Pixabay

Medienberichten zufolge könnte ein aus Abfall hergestellter Biodiesel die CO2-Bilanz eines Dieselmotors deutlich verbessern und wird bei Bosch in der Praxis getestet. Die „Stuttgarter Zeitung“ berichtete jedoch, dass das Umweltbundesamt die Markteinführung verhindert. Nach Angaben des Autozulieferers Bosch wird ein synthetischer Kraftstoff aus Rest- und Abfallstoffen sowie Altspeiseölen und Fettresten hergestellt.

Gemäß der äußerst fantasievollen Studie der HNO Helios Klinik sind es Humane Papillomviren (HPV), die durch sexuelle Kontakte übertragen werden und den Krebs verursachen können. Und Hamburg ist mit vier von fünf Fällen Spitzenreiter, weil (jetzt kommt der Brüller) die Nähe zum Hafen eine Rolle spielen könnte.

Weitere Beiträge ...