Der Investorendruck für die Ausbeutung der Lithiumvorkommen zwingt die Automobilhersteller in die E-Auto Sackgasse – Ein fataler Preis für kurzfristige Renditen

Bild von Daniel Kirsch auf Pixabay

Tech
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Ausbeuten der minderwertigen Lithiumvorkommen kann nur mit einem konstruierten Vorteil/Bedarf für E-Autos gewinnbringend umgesetzt werden. Ein Gewinn für die Bevölkerung besteht dabei nicht, vielmehr werden die Folgen der Umweltschäden und die gesundheitlichen Folgen der E-Autos und der damit verbundenen Digitalisierung der Lebensräume zu ultradichten Frequenzzonen den Lebenswert weiter senken.

Die allgegenwärtigen Bemühungen der kabbalistischen Bertelsmann-Stiftung, ihr menschenfeindliches Digitalisierungsprogramm gegen jede Vernunft und Ethik durchzuprügeln, sind nicht mehr zu leugnen.

War schon der Schwachsinn der bunten Plaketten für die „Feinstaubbelastungen“ und den eingerichteten „Umweltzonen“ eine Herausforderung, nicht in schallendes Gelächter zu verfallen, angesichts der Dämlichkeit der Bürger, ihre Bewegungsfreiheit und Nutzung der Kfz zugunsten von Märchen aufzugeben, während über den Köpfen die Sprühflugzeuge fleißig das Zeug in die Atmosphäre pumpen, für das am Boden die Plaketten herhalten sollen.

Mittlerweile ist die Verblödung der Massen soweit fortgeschritten, daß selbst bei den mehr als eindeutigen Hinweisen zu den Gesundheitsschädigungen durch ultra-dichte Strahlungsgebiete, besonders denn 5G-Frequenzen, die als Hirnfriteusen für die notwendige Demenz in der Bevölkerung sorgen, keine Beachtung mehr geschenkt wird. Die politischen Akteure haben sich in einer realitätsfernen Blase untergebracht, die es ihnen erlaubt, jeden Schwachsinn zu äußern, ohne sofort vom Posten entfernt zu werden. Die besten Beispiele liefern dazu die SPD-Genossen, die nun wirklich nichts mehr peilen.

Meinungsbildung und lustige Ansagen wie „Dänemark forciert EU-Verbrenner-Verbot - Immer mehr Länder und Regionen wollen Verbrenner-Pkw verbieten" oder „Daimler stoppt Verbrennungsmotoren-Entwicklung - Volle Konzentration auf Elektroantrieb“  sind Nebelkerzen, wie die Tatsache, daß die Digitalisierung und die E-Autos der Kontrolle der Bevölkerung dienen.

Die 5G-Technologie, um die Datenwelle der Vollzeitüberwachung der Bürger kanalisieren zu können.

Ihr E-Auto liefert neben den technischen Spielereien alles an Daten, was die Gesichts- u. Spracherkennung, die RFID-Technik und Geo-Echtzeitdaten hergeben. Gleichzeitig haben sie den Zugriff auf die Motorsteuerung, und ob Sie überhaupt das Fahrzeug benutzen können. „Habend Sie Ihre Steuern bezahlt?“ …   Denken Sie dran, Sie kaufen kein Auto mehr, Sie leasen es. Entweder Sie sind linientreu oder gehen zu Fuß. Das diese Technologie auch blöde macht, ist egal. Konsumenten müssen nicht schlau sein, arbeiten und zahlen reicht vollkommen aus.

VOLLDRAHT hat vor 2 Jahren schon darauf hingewiesen, daß ab 2030 keine Fahrzeuge mehr frei zu kaufen sein sollen und in dem Zug auch die Freien Werkstätten in den Bankrott getrieben werden. Jetzt wird dieser Zeitraum offiziell verbreitet.

Es ist ebenso offensichtlich, daß gegen alle Vernunft ein Technologiewechsel, brutal zu Lasten der Bevölkerung, durchgezogen werden soll.  Die E-Antriebstechnik hat für spezielle Anwendungen durchaus ihre Vorteile zu anderen Konzepten, aber für die Massenanwendung ist es ein wirtschaftlicher Unfug und dient ausschließlich der ideologischen Zielsetzung zur Kontrolle der Bevölkerung.

Die Dieseltechnologie ist so weit fortgeschritten, daß sie locker die nächsten 50 Jahre alle Bereiche bedienen kann, mit einem minimalen Verbrauch und nahezu ohne Schadstoffe. Wenn denn auch der richtige Dieselkraftstoff zur Verfügung gestellt werden würde und nicht diese Drecksbrühe. Nur davon wird nichts in den Massenmedien geschrieben und die Bertelsmann-Stiftung sorgt dafür, daß sich daran auch nichts ändert.

Interessant ist die strategische Ausrichtung der Autohersteller, die nicht auf dem Gebiet der BRD produzieren.

Die deutsche Autoindustrie bekommt den Todestoß verpasst.


VOLLDRAHT – mehr als nur Informationen