SEK-Skandal in MV: Innenminister Caffier setzt Polizei-Chefs ab

„Rechtsextremisten bei der Landespolizei MV: Gutachter bescheinigen der Organisation Schwächen in Führungsstruktur und Kommunikation. Der LKA-Chef und der Abteilungsleiter Polizei im Innenministerium werden jetzt ausgetauscht.

Paukenschlag in Schwerin: Innenminister Lorenz Caffier (CDU) tauscht in Auswertung des Skandals um rechtsextremistische Elite-Polizisten bei der Landespolizei zwei seiner wichtigsten Mitarbeiter aus. Ingolf Mager, Direktor des Landeskriminalamtes (LKA), und Frank Niehörster, Abteilungsleiter Polizei im Ministerium, beide seit vielen Jahren im Amt, werden durch neues Personal ersetzt. Damit reagiert Caffier auf einen Bericht von Gutachtern zum SEK-Skandal rund um mehrere Beamte, die Waffen und Munition gestohlen haben sollen. Gegen drei Elite-Polizisten ermittelt die Staatsanwaltschaft, einer sitzt bereits vor Gericht, vier weitere sind vom Dienst suspendiert.“ Quelle: Ostseezeitung


Interessant ist die schwache Argumentationslinie „Die Gutachter um Heinz Fromm, den ehemaligen Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutzes, bescheinigen der Landespolizei gravierende Mängel in Führungsstruktur und Kommunikation.“ 

Worin sollen denn die gravierenden Mängel bestanden haben?  Bei einer so schwerwiegenden Anschuldigung gehört die Nennung von Fakten dazu, die nicht verschwurbelt im Sumpf der Parteien definiert wurden.

Was übrig bleibt, ist der populistische Vorwurf des „Rechtsextremismus“. Ein Diffamierung die auf jeden Menschen angewendet wird, der klare Bilder sieht und auch noch lesen kann. Es ist eine Schutzbehauptung, um ideologische Interessen am Wählerwillen vorbei durchzusetzen, da hier das Parteibuch ausschlaggebend ist und nicht die Qualifikation. Eine im politischen Alltag der Links-Faschisten der BRD-NGO übliche Vorgehensweise, wenn das eigene Versagen kaschiert werden soll.

Fazit: Der Wechsel der hochrangigen Mitarbeiter der Polizei ist demnach eine Parteimaßnahme und Gesinnungskorrektur der Polizeiführung, und nicht weil die Polizisten gegen die Gemeinschaft der Mecklenburger gehandelt haben.

Es ist das letzte Aufbäumen einer BRD-Verwaltung, die ihre Legitimation verschachert hat und den Machtverlust über das Personalkarussell kompensieren will. Und dieses Personalkarussell dreht sich immer schneller - bis alles zum Schleudersitz wird. Es ist für alle Beteiligten enervierend, da der Ausgang längst feststeht und die Übergabe in die parlamentarischen Monarchie zu Lasten der Bevölkerung Mecklenburgs hinausgezögert wird.

Da nützt es auch nichts, wenn die Propagandatröten der Landesregierung (Ostseezeitung und alles, was die SPD aufgekauft hat) die bereits eingeleitete und proklamierte parlamentarische Monarchie mit dem Großherzog Friedrich Maik gemäß ihrer „unabhängigen“ Berichterstattung verschweigt und unterdrückt.

Erkennen Sie, wie die bestehende Regierung der SPD mit ihren Untergruppen CDU, Linke und Grüne die Bürger ausnutzt?  Warum Sie nach der Hälfte des Monats kein Geld mehr haben?  Nicht, weil Sie zu wenig gearbeitet haben, sondern weil Sie ausgeplündert werden.

Wollen Sie ca. 3x soviel von Ihrem Lohn zu Verfügung haben, und das mit einer werthaltigen goldgedeckten Währung oder weiter zum potentiellen Hartz IV-Kandidaten getrieben werden?


Vergleich der parlamentarischen Monarchie zur parlamentarischen Demokratie

       
  p. Monarchie   p. Demokratie
Abgabenlast ca. 25%   ca. 85%
Mehrwertsteuer entfällt   19%
Bodenrecht Besitz, Herschafts- und  Nießbrauchrecht, Tilgung der Grundschulden   vermutetes Eigentum §891 BGB, Zwangsmaßnahmen durch BRD-Verwaltung und EU
Währung goldgedeckte Währung, Schilling   Wert gleich Null, Euro
Finanzsystem keine Zinsen   Zinssystem
Finanzamt entfällt für Arbeitnehmer, vereinfachte Steuererhebung für Unternehmer   kriminalisiertes Schenkungsrecht
Bankensystem Staatsbank   Privatbanken
Bauen, Eigenheim zinsloser Bauförderung   Baudarlehn, Zinsen
medizinische Versorgung keine Kosten   ca. 15% v. Lohn
Energie freie Energie   Kosten, Ausplünderung
Stand Mensch   Person
Pädophile verboten   sytembedingt gefördert
Bildung freie Schulwahl, keine Kosten   Schulpflicht, Kosten
Impfen freie Wahl, Monoimpfungen werden bereitgestellt   Zwang, Mehrfachimpfungen
Landwirtschaft min. 85% Reduzierung des Pestizideinsatzes, keine Gentechnologie, Artenvielfalt, Selbstversorgung   Ausbeutung durch EU-Verordnung, steigender Pestizideinsatz, industrielle Monokultur, Landraub durch Konzerne, Lebensmittelimport
Polizei Im Staatsdienst stehend   persönlich haftender Angesteller

 

PDF-Dowload des Staatsformen Vergleiches  


Hacken in Teer stemmen und keinen Millimeter weichen

VOLLDRAHT – mehr als nur Informationen