Die Aktivierung Mecklenburgs in der parlamentarischen Monarchie erfährt weltweite Beachtung und Unterstützung.

Der sukzessive rechtskonforme Aufbau der erbrechtlichen Ansprüche des Großherzogs Friedrich Maik führte zur verbindlichen Proklamation der parlamentarischen Monarchie im Großherzogthum Mecklenburg-Strelitz und dem Großherzogthum Mecklenburg-Schwerin.

Und in diesem Prozeß befindet sich auch das Königreich von Hawaii, das dem Großherzog Friedrich Maik zu seinem Erfolg Glückwünsche übersendet.

Der Präsidenten SE Dr. Delano Müller vertritt , als Botschafter des Königreich Hawaii und setzt die völkerrechtlichen Ansprüche vor der UNO durch.

„Einwohner Hawaiʻis vertrat. 1894 wurde Hawaiʻi eine Republik, und 1898 erreichte deren Regierung unter ihrem US-amerikanischen Präsidenten Sanford Dole die seit dem Sturz der Monarchie beabsichtigte Annexion durch die Vereinigten Staaten. Erster Gouverneur des nunmehrigen Hawaii-Territoriums wurde ebenfalls Sanford Dole. Seither gibt es eine Unabhängigkeitsbewegung, die für die Wiederherstellung der Monarchie kämpft. Seit dem Jahr 2008 macht sie vermehrt von sich Reden und hat erste völkerrechtliche Erfolge zu verzeichnen.“  Quelle: Wikipedia

Weiterführende Informationen finden sie hier: http://www.stichtingmenamuria.nl/


The USA history in Hawaii repeats again  >>>Video

 

 

 

Die Aufnahme bilateraler Gespräche wird zeitnah vorgesehen.


 

VOLLDRAHT – mehr als nur Informationen