"Staatsstreich" der BRD-NGO - Hessen hat 2018 den "Bund" aufgelöst

Grundgesetz
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ohne die Tragweite zu erkennen, wurde 2018 in Hessen die Landesverfassung geändert. VOLLDRAHT weist ständig auf die kontinuierliche Überführung in die Unionsbürgerschaft hin. Es ist ein Staatsstreich der Bundesregierung (BRD-NGO), der die deutschen Bürger rechtlos in den Frondienst der EU-Soziopathen preßt.

Der Bundesstaat Hessen hat den Bund verlassen und ist per Volksabstimmung dem Rechtskreis der EU beigetreten. Still und heimlich. Im Zusammenhang mit dem „Globalen Pakt für Migration“ stellt es jetzt das Einfallstor für die totale Übernahme der BRD in die Europäische Union dar. Der "Bund" ist damit aufgelöst worden. Auf dem Gebiet des ehemaligen Deutschland, herrscht der totale Rechtsstillstand.


Die BRD iST KEiN STAAT ! Der IGH in Den Haag BESTÄTiGT implizit die Staatssimulation der Bundesrepublik (BR) von Deutschland (D)
https://youtu.be/_2O1B5ITN08

In 2019 wurde das Gesetz zur Einführung einer Karte für Unionsbürger und Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraums mit Funktion zum elektronischen Identitätsnachweis sowie zur Änderung des Personalausweisgesetzes und weiterer Vorschriften* eingesetzt.


Volksabstimmung Hessen 2018              %
Bekenntnis zur Europäischen Integration    

Der Art. 64 HV, der bisher „Hessen ist ein Glied der deutschen Republik“ lautete, soll ersetzt werden durch: „Hessen ist ein Gliedstaat der Bundesrepublik Deutschland und als solcher Teil der Europäischen Union. Hessen bekennt sich zu einem geeinten Europa, das demokratischen, rechtsstaatlichen, sozialen und föderativen Grundsätzen sowie dem Grundsatz der Subsidiarität verpflichtet ist, die Eigenständigkeit der Regionen wahrt und deren Mitwirkung an europäischen Entscheidungen sichert.“         

Gesetz zur Änderung und Ergänzung des Art. 64 HV (Bekenntnis zur Europäischen Integration), online  

Abstimung:  82,4% = Ja;  17,6% = Nein


 

Wehren Sie sich !
1.    Stellen Sie sofort den Feststellungsantrag zu Ihrer Staatsangehörigkeit!
2.    Beantragen Sie, falls nicht vorhanden, den Reisepaß.
3.    Den Personalausweis geben Sie unverzüglich beim Bürgermeister zur Vernichtung ab.
Wir haben dazu eine Vorlage im Download > Personalausweis bereitgestellt.
 


VOLLDRAHT - mehr als nur Informationen