21
Do, Jan
11 New Articles

"Hunde wollt ihr ewig unter Corona leben?!"

Politik MWP
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Moin Freunde und Mitstreiter, 

es seien auch gegrüßt die VOLLDRAHT-Brigaden der Untergrundarbeiter von SED, Linke, Antifa, NPD, CDU und SPD, selbstverständlich auch alle Dienste (CIA fällt aus).

Konzentration auf das Wesentliche. 

Laßt euch nicht beirren, egal was ihr hört oder was euch vermeintlich erklärt wird, was nicht geht. Fokussiert die Stimmzettel auf „Hunde wollt ihr ewig unter Corona leben?!“ und ihr werdet sehen, daß es immer leichter wird, Unterschriften zu erhalten. Nicht ablenken lassen, drucken was geht, ansonsten Stimmzettel einfahren.

Und an die Untergrundkämpfer, der Zug ist nicht mehr zu stoppen.

Es fällt auf, wenn ihr die Zeitungen nicht austragt und Stimmzettel hortet und Flyer liegen laßt. Wer nicht aktiv dazu beiträgt und vortäuscht für die p.M. und den Grhzg. zu sein und zu wirken, wird sichtbar. Entweder ihr fangt endlich an, sauber mit zu arbeiten oder geht, bevor euch der Ausgang gezeigt wird. 

Wir haben das größte Verständnis für die ausweglose Lage der BRD-Systemspieler.

Ihr findet keinen Ausweg, sitzt wie Ratten in der Falle, ihr wisst einfach nicht weiter. 

Seid einfach wahrhaftig, glaubwürdig und beendet das Corona-Spiel.

Schwesig findet langsam keine Superlative mehr, um ihre Angstszenarien aufrechtzuerhalten und lauert schon an den Altenheimen bis die ersten abgespritzten Senioren den Löffel abgeben, damit endlich mediengerecht wenigsten ein Toter gezeigt werden kann. „Schaut her, das ist die Spitze des Eisbergs, die anderen tausenden von Corona-Toten haben wir in der Nacht abtransportiert“, dafür sind dann auch die Kühlcontainer angeschafft worden. Die Argumentationskette für Pandemiemaßnahmen ist an Absurdität nicht mehr zu überbieten. 

Die Mainstreammedien sollten ihre Berichterstattung zur parlamentarischen Monarchie weiterführen und auf die laufende Volksinitiative hinweisen. 

Ein Landrat der kapiert, daß er sich nur tiefer in die strafrechtlichen Abgründe einbringt, je länger der Corona-Schwachsinn hochgehalten wird. Der aufgewachte Landrat braucht nur eine Presseerklärung abgeben, in der er sich auf den Hinweis von VOLLDRAHT beruft, daß die rechtlichen Voraussetzungen für die Verordnungspolitik nicht haltbar sind, und daß die Kommunen durch Drosten und das RKI getäuscht wurden.  

Die Infektionszahlen mit falschpositiven PCR-Tests in die Höhe zu treiben, um daraus die Pandemiemaßnahmen ableiten zu können, ist wahrlich zu leicht zu durchschauen und nicht länger plausibel zu verkaufen.  

Die Pandemieplan ist ausgelutscht und umgehend zu beenden. 

In Kenntnis des Betruges, den wirtschaftlichen Zusammenbruch unserer Heimat weiter voranzutreiben, anstatt alle Kräfte für die Stabilität und Sicherheit der Wirtschaft und Gesellschaft zu mobilisieren, ist Hochverrat. 

Trump ist nicht zu stoppen, der Grhzg. ist nicht zu stoppen, und wo VOLLDRAHT steht, ist vorn. 

Gruß vom VD-Häuptling


eagle1_600.jpg