Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die MP Schwesig scheint den Bezug zur Realität vollständig zu verlieren oder in der Verzweiflung ihrer offensichtlich zum Scheitern verurteilten kriminellen Politik versucht Schwesig noch das Ruder rumzureißen? 

Ein vergebliches Bemühen. Die Zahl der genervten Polizisten steigt täglich und liegt bei 30%, die sich jetzt zum Eigenschutz in einem Verein/Vereinigung sammeln und kundgetan haben, daß sie kein Interesse haben in die Haftung genommen zu werden. Das sind die Polizisten, die tatsächlich die Verfassung MV, die in Klammern gesetzt wurde, gelesen haben und feststellen mußten, daß sie privat haften.

Wer in der p. Monarchie mit dem Regenten Großherzog Friedrich Maik weiter als Polizist arbeiten möchte, nimmt Kontakt auf und wird vorab, über den Verein in den USA versichert. 

Schwesig - der weibliche Münchhausen

„Wir haben immer wieder Ausbrüche, weil sich einige nicht an die Regeln halten und so viele Menschen mit ihrem Verhalten treffen.“  

Nebenbei wurden die Schulleiter vom Gesundheitsamt dazu aufgefordert, die Kontaktpersonen für ein ausgewähltes Infektionsopfer an der Schule zu nennen. Eine Schulleiterin rief beim Wachschutz an und bekam die sinngemäße Antwort „Kein Problem, die anderen Schulleiter sind auch schon unterwegs“. Insgesamt 7 Schulen hatten adhoc ein Infiziertenopfer des Drostentests und werden zur Begründung des Quarantäne-Szenarios benutzt.


 „Mecklenburg-Vorpommern: Manuela Schwesig macht klare Ansage an Querdenker und Corona-Leugner – „Es macht keinen Sinn“

Ab Mittwoch geht auch Mecklenburg-Vorpommern in den bundesweiten Lockdown. Dabei hat das Bundesland nach Schleswig-Holstein die zweitwenigsten Corona-Fälle in Deutschland.

Die Gründe für die neuen, harten Maßnahmen erklärte Manuela Schwesig am Sonntag in einer Pressekonferenz. Dabei musste sich die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern auch eingestehen, dass der „Lockdown light“ seit November nicht den gewünschten Erfolg eingebracht habe. Mecklenburg-Vorpommern: Manuela Schwesig erklärt die Gründe „Die Schutzmaßnahmen haben anfangs Wirkung gezeigt, aber nicht gereicht, um die Zahl der Infektionen zu senken”, sagte Schwesig. Die von Wissenschaftlern vorausgesagten Effekte seien leider nicht eingetroffen.“ Quelle: Moin.de

Es macht wirklich keinen Sinn, man hat das Gefühl eine völlig bekloppte Ministerpräsidentin ist von der Leine gelassen worden.

Die Infektionszahlen werden ausschließlich durch die falschpositiven Drostentests in die Höhe getrieben. Drosten, ein als Hochstapler und Betrüger bezeichneter Scharlatan, der einer Prozesswelle entgegensieht, die ihn vom Planeten fegen wird. Der PCR-Test kann keine Infektion feststellen und ist nicht für diagnostische Zwecke geeignet. Wir haben es mit einer stinknormalen Grippe zu tun. Wenn die bescheuerten RKI-Bingo-Zahlen zu Infektionen nicht durch die Medien angefeuert würden, könnte niemand über eine Pandemie reden. Und Schwesig treibt das Land bis zum Ende des Jahres in den vollständigen Ruin.  

Aus der aktuellen Rechtslage haben wir mit dem Zweiten Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht durch den Artikel 3 die „Aufhebung des Gesetzes über Ermächtigungen zum Erlass von Rechtsverordnungen“, damit ist für die Landesregierung MV per se der Erlaß von Rechtsverordnungen ein rechtswidriger Vorgang. Damit wird auch verständlich, daß die vom Justizministerium MV vorgegebene unterschriebene Ur-Schrift einer Verordnung, deren Rechtswirksamkeit (unter Annahme der Erlaß-Ermächtigung) nicht der Öffentlichkeit und auch nicht den Abgeordneten des Landtags MV zugänglich gemacht wird. 

Daraus resultiert, daß die MP Schwesig rechtswidrig in der Selbstermächtigung Verordnungen erläßt, die nicht unterschrieben wurden und in Umsetzung eine Haftungsverschiebung auf die die Maßnahmen der Verordnung Ausführenden verschiebt.

D.h. jeder Schulleiter, jede Verkäuferin, jeder Polizist, der zur Maskenpflicht drängt oder andere Maßnahmen durchführt, ist Ausführender und übernimmt die Haftung.

Ich habe die Probe aufs Exempel gemacht und bei der Staatskanzlei angerufen und habe den Verantwortlichen für die Corona-Maßnahmen verlangt, damit ich ihn in die Haftung nehmen kann.

Fast schon belustigt, kam die Antwort (sinngemäß):"Es gibt keinen Verantwortlichen. Es wird doch überhaupt kein Druck ausgeübt und die machen es alle freiwillig."

Mit dieser perfiden Vorgehensweise werden die Exekutive und die Bürger in die direkte physische Auseinandersetzung getrieben. Beide Gruppen haben nichts anderes zu tun, als sich die Verordnung durchzulesen und sich auf die Ausnahmeregelung zu berufen, denn niemand MUSS eine Maske tragen. Es ist eine KANN-Regelung, die durch den Kadavergehorsam der Ausführenden erst zum Terror wird und die politisch Verantwortlichen für diesen Wahnsinn schauen belustigt zu, wie leichtgläubig das verängstigte Volk ist. 

Auch unter Anwendung einer rechtswidrigen Verordnungspolitik, ist niemand zum Maskentragen gezwungen, es ist eine freiwillige Entscheidung, die durch gesellschaftlichen Terror ausgelöst und angetrieben wird, durch eine pervertierte Symbiose von Politik und Medien. 

Fazit:

Es ist ein nichtiger Verwaltungsakt, dessen wirkende Maßnahmen ebenso nichtig sind. 

Wozu dient der ganze Betrug, die Schäden an Gesundheit und Wirtschaft, die massenhafte Vernichtung von wirtschaftlichen Existenzen und Leben? 

Unter den o.g. Aspekten ist es eine kriminelle Vereinigung, die durch die Hauptverantwortliche Ministerpräsidentin Manuela Schwesig angeführt wird. Diese kriminelle Vereinigung nutzt das Instrument einer fiktiven Pandemie, um die Bevölkerung auf dem Gebiet MV von der Last der Vermögenswerte zu befreien und nimmt dabei billigend in Kauf, daß Menschen geschädigt werden. Mit der einsetzenden Handlungsunfähigkeit der Bevölkerung wird die Agenda des „Great Reset“, die einer totalitären Ideologie zugrunde liegt, der Bevölkerung als Lösung präsentiert.  

Ich gehe davon aus, daß wir uns an dem Punkt befinden, wo die Exekutivkräfte sich entscheiden müssen, entweder das Maskentamtam zu beenden oder gegen die eigene Bevölkerung mit einer rechtswidrigen Politik vorzugehen und damit auch alle Konsequenzen tragen, die sich aus ihrem Kadavergehorsam für eine kriminelle Vereinigung ergeben. 

Ich empfehle Kontakt mit der Militärstaatsanwaltschaft zu 19053 Schwerin, im Regierungsgebäude auf der Schloßstraße 2-4 aufzunehmen. 

Gleichfalls wird diese kriminelle Vereinigung beendet, wenn die Mecklenburger und die Pommeraner genug davon haben und die Stimmzettel für die parlamentarische Monarchie abzeichnen. Ohne diesen Befreiungsschlag wird unsere Heimat vollständig ruiniert.


 Die sozialen Netzwerke werden jetzt runtergefahren.

Trump kommt näher

adler-game-over-aufkleber.png