Grundgesetz endet am 19. November 2020 - Das finale Ende der Sozialisten in Mecklenburg-Vorpommern

Politik MWP
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Masse hofft, daß nach dem Ende von Corona alles wieder „normal“ wird. Daß dieses „normal“ ihnen bereits 90% von dem geraubt hat, was ihnen zusteht, das können sie nicht erkennen und die es ahnen, die beugen sich dem ideologischen Druck, um den Status quo aufrecht zu erhalten. Da wird „mein Arbeitplatz“ wichtiger als die Gesundheit und Freiheit der eigenen Kinder. 

Schulleiter direkt und privat auf die gesundheitlichen Konsequenzen für die Kinder angesprochen und auf die bereits von uns massiv hingewiesene private Haftung durch die Handlung als Ausführender, die jetzt offiziell durch die Unfallversicherungen mit den Arbeitsschutzgesetzen gilt, führt auch nur zu einem hilflosen, „dann verliere ich meinen Job“. 

Klartext: Diese schwachen Charaktäre, deren Aufgabe der Schutz unserer Kinder beinhaltet, stellen ihren persönlichen Komfort vor das Wohl unserer Kinder. Diese Individuen sind eine Gefahr für unsere Kinder und dürfen niemals wieder, in berufliche Positionen kommen, die Verantwortung für Kinder beinhaltet. Die Bedeutung der persönlichen Haftung ist voll auszuschöpfen, sie zahlen den Preis für jedes Kind, das unter den Masken gelitten hat und zu Schaden gekommen ist. 

Die Verbrecher der Staatskanzlei haben nur noch ein Druckmittel, das ist das Aufrechterhalten der Pandemie. Werden die Pandemiemaßnahmen wegen fehlender Evidienz beendet, endet auch der Durchgriff mittels der Verordnungspolitik. Die gesamte Politik der SPD-Regierung-MV bricht dann zusammen und steht vor einem jetzt nicht mehr zu deckelnden Trümmerhaufen eines ruinierten Landes. Und für diese Verbrechen gibt es keine Immunität. 

Aus diesem Grunde kann die SPD-geführte Verbrecherbande, zu dem der gesamte Landtag gehört, auch nicht aufhören. Sie stehen im „Glauben“ an den Endsieg, in dem sie die wahren oppositionellen Gegenkräfte ausschalten können, indem sie deren Existenzgrundlage entziehen. 

Ablaufplan der BRD-Regierung

photo_2020-11-12_08-31-07.jpg

Ein fataler Irrtum, der Widerstand hat eins gelernt und perfektioniert, mit Nichts auszukommen und mit Nichts die Arbeit zu erledigen. Das führt zu einem für die Sozis beängstigenden Zustand, in dem das eigene Klientel der weichgespülten Klatschhasen sozialistischer Politik an die rote Linie der Existenzgrundlage gefahren wird und deren Wohlverhalten wird noch benötigt. Dazu werden die Verdummungsorgien der Querdenker durchgeführt, die in dem Schauspiel der sinnfreien Diskussionen mit Polizeiführern und Klagen-Ping-Pong der Verwaltungsgerichte einen bedeutungslosen Schlagabtausch führen und die Klatschhasen wieder eingellullt werden. 

Derweilen sorgen die alten SPD-Kader für die Rente vor und schieben ein überflüssiges Projekt durch alle Instanzen, bei denen die Steuergelder der Mecklenburger in Höhe von min. 43 Millionen Euro verbraten werden. Geldwäsche ist die Spezialität der SPD, wenn sie sonst nichts können, das haben sie drauf. Die AWO Versorgungsschiene und das Stiftungswaschhaus lassen grüßen. 

Die Ministerpräsidentin fährt weiterhin ihre Salamitaktik „zwei Schritte vor, einen zurück“ und bereitet den vollständigen Einschluß der Mecklenburger und Pommeraner vor. Alles dicht machen bis auf die Lebensmittelläden, und die können dann, wahrscheinlich nur mit dem ständig aktualisierten Corona-Test besucht werden. Das mit Hochdruck eine Impfpampe zusammengerührt wird, die dann im Zusammenspiel der jetzt akkut werdenden Atemwegserkrankungen, ausgelöst durch das Maskentragen, die als Corona-Infektion gewertet werden, als Glücklichmacher in die Venen der Gläubigen gepritzt werden soll. Der vetärinärische Fachbegriff ist dafür „Keulen“.. 

(Keulung, das vorsorgliche Töten von Tieren, um die Weiterverbreitung von Tierseuchen zu verhindern)


photo_2020-11-08_10-05-34.jpg 

Ich erwähnte, daß Maskentragen ein signifikantes Merkmal von Intelligenz ist. Trägst Du eine Maske, hast Du keine. 


photo_2020-11-11_17-50-59.jpg

 

Jetzt obliegt es jedem einzelnen Mitbürger unserer Heimat,

seine eigene Position zu überdenken, „Wo stehe ich und was will ich?“,

um sich dann zu entscheiden

- Freiheit

oder Siechtum in der Abhängigkeit von ideologischen Verbrechern.

Denn solange wir uns „freiwillig“ unterwerfen, wird sich nichts ändern. 

Eine Zeitung

landesweit verteilt in der auf die fehlende gesetzliche Grundlage der Verordungspolitik hingewiesen wird

und der SPD-Terror wird nicht länger erduldet. 

VD_Nov_2020_1_Kopie_Seite_01.jpg

Wenn 500 Juristen von Querdenker explizit diesen Rechtsbruch ignorieren, dann ist das der Teil, der die SPD-Terroristen zu Fall bringt. 

Eine Zeitung, flächendeckend im Land verteilt, reicht aus, unsere Heimat von dieser entarteten Bande der Polit-Psychos zu befreien.

Schicken wir die SPD-Regierung an den Platz, wo sie hingehört und der ist vor dem Militärgericht.


Die Corona-Politik ist Terror gegen die Bevölkerung,

ausgeführt von kriminellen Politikern, den Terroristen

 Logo Volldraht 150