Die Nazikeule der Linksextremisten haut durch die Reihen der Polizei-MV

Politik MWP
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Antifa-affine SPD-Regime in Mecklenburg-Vorpommern spult auf den letzten Metern ihrer willkürlich totalitär angehauchten und gescheiterten Machtpolitik das Parteiprotokoll zur Bereinigung der Regime-Macht enthaltene entgegenstehende Potential zur Abschaltung der SED/Linken-Doktrin tragenden Teil der Exekutivkraft. 

Im allg. Sprachgebrauch lautend: „Der Staatskanzlei geht der Arsch auf Grundeis“


„Terrorverdacht: Neue Details über Soldat aus Neubrandenburg werden bekannt.

Kontakte von Angehörigen von Militär und Polizei in die rechte Szene sorgen immer wieder für Schlagzeilen. Nun wird gegen einen Bundeswehrangehörigen aus Neubrandenburg wegen Extremismusverdachts ermittelt. Er steht im Verdacht, eine schwere staatsgefährdende Gewalttat vorbereitet zu haben.“ Quelle: Ostseezeitung

Es ist nicht schwer zu verstehen, daß immer mehr Polizisten darüber nachdenken, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, daß sie selbst als ideologisches Kanonenfutter der SED-geführten Linken verheizt werden, wenn mittlerweile die Abgeordneten- und Ministerriege der SPD/Linken/Grüne mit aus dem linksextremistischen Lager flügge gewordenen Anarchisten bestückt wird. Es sind dann auch die gleichen Roßtäuscher, die vorgeben, „Demokraten“ zu sein und zur Hatz auf „Rechtsextremisten“ aufrufen.

Wir empfehlen dazu den Beitrag „Beatrix von Storch im Bundestag“ anzuschauen.

Bildschirmfoto_2020-09-15_um_09.36.02.png

Beatrix von Storch entlarvt die Heuchelei der Altparteien und wird abgemahnt! - AfD-Fraktion

 

Es ist insofern ein jämmerliches Bild geschädigter Charaktäre, wenn Kollegen ohne die Remonstration zu nutzen, wider besseren Wissens gegen die eigenen Kollegen vorgehen. 

Unabhängig von der Tatsache, das im OZ-Artikel genannten Vorfall tatsächlich einen strafrechtlichen Verdacht beinhaltet, ist der Grad der ablehnenden Einstellung von Polizisten und Bundeswehrsoldaten zum SPD-Regime (allg. Parteiensystem), in Abhängigkeit der Informationsdichte zu den kriminellen und strafrechtlich relevanten Sachverhalten in der das SPD-Regime verstrickt zu sein scheint, das in der Bandbreite von Täuschung im Rechtsverkehr, Steuerbetrug, Treuhandbetrug, Pädo-Kriminalität usw. zu finden wäre. Wobei diese Strafverfolgung durch das BRD-Rechtsystem offensichtlich nicht erfolgt, daß wird Sache des Militärgerichts.

Themawechsel

Die Stimmzettel für die parlamentarische Monarchie sind jetzt auf fast allen Polizeistationen bekannt. Die internen Abstimmungslisten für die p.M. sind bitte nicht weiter zu führen, es reicht, wenn der Stimmzettel per Post gesendet wird.

Die Informationsabende für Bundeswehrsoldaten und Polizisten können wie bisher auf Wunsch stattfinden. Aufgrund der großen Nachfrage wird das Informationsportal vollständig neu aufgestellt und neben VOLLDRAHT, dem Youtube-Portal auch eine Großherzögliche Webseite mit umfangreichen Informationen und Kommunikationsebenen zur Verfügung gestellt. Die Facebookseite wird bis auf weiteres runtergefahren bzw. eingestellt werden.

VOLLDRAHT wird als Druckausgabe nicht mehr erscheinen, das Aufwachinstrument direkter Sprache mit Witz und Charme wird durch die Druckausgabe einer neuen Zeitung ersetzt, das in einem, dem Projektrahmen der parlamentarischen Monarchie angepaßten Rahmen, veröffentlicht wird.

In der Zwischenzeit wird das entwürdigende Schauspiel der Staatskanzlei MV in der Agitation gegen die Mecklenburger weiterhin genau beobachtet und kommentiert.


 Logo Volldraht 150