22
Do, Aug
10 New Articles

Nord-Stream 2 - Poker um die Gas-Versorgung der Ukraine

Russland
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko unterläßt keine Gelegenheit, um gegen Russland vorzugehen. Bringt dann aber Merkel dazu, das Pipelineverlegung Nord-Stream-Projekt 2, als Druckmittel einzusetzen, damit weiterhin russisches Gas durch die Ukraine gepumpt wird.

"Das ukrainische Infrastrukturministerium hat vorgeschlagen, russischen Schiffen den Zutritt zu den Binnengewässern zu verbieten. Das Amt beabsichtigt, einen entsprechenden Appell an den Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrat der Ukraine zu richten. Wie der Pressedienst des Ministeriums feststellt, ist die Initiative „mit einem hohen Grad an terroristischen Bedrohungen“ verbunden. „Das ist inakzeptabel, wenn während der Aggression der Russischen Föderation auf den Flüssen der Ukraine, wo sich kritische Infrastrukturen befinden, russische Schiffe unterwegs sind“, sagte der stellvertretende Minister Jurij Lawrenjuk." Link

"Dänemark kann den Bau der Nord Stream 2 nicht verhindern, aber es kann ihn verlangsamen, wenn es nicht damit einverstanden ist, eine Gaspipeline durch seine Gewässer zu verlegen. Dies kündigte Ministerpräsident Lars Lecke Rasmussen nach einem Treffen mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin an, so die dänische Nachrichtenagentur Ritzaus Bureau." Link