Die dänische Hauptstadt wird innerhalb von vier Tagen nach der Explosion auf der Polizeiwache von der zweiten Explosion getroffen

Europa
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Kopenhagen wurde von einer Explosion vor einer Polizeistation erschüttert, die die dänische Hauptstadt in vier Tagen zum zweiten Mal getroffen hat.

Bei der Explosion, die vor einer mobilen Polizeistation in Norrebro außerhalb des Stadtzentrums stattfand, sei niemand verletzt worden, teilte die Polizei mit.
Am Dienstag wurde eine Person bei einer Explosion vor dem Büro der dänischen Steuerbehörde in Kopenhagen leicht verletzt. Die Polizei sagte, es handele sich um einen vorsätzlichen Angriff.

- Die Explosion ereignete sich vor einer mobilen Polizeistation in Norrebro
- Bei der Explosion am frühen Morgen wurde niemand verletzt
- Am Dienstag wurde eine Person bei einer Explosion vor dem Finanzamt verletzt

weiterlesen