Der Verrat am deutschen Volk und warum Mecklenburg die Flagge im Seerecht hißt

Bild von DarkWorkX auf Pixabay

Aktivierung Mecklenburg
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Frage zum Kaiserreich und den Verrat am deutschen Volk ist bei genauerer Betrachtung ja schon selbst gegeben:

1. das Kaiserreich war eine Firma im Handelsrecht und nur in der AUßENBEZIEHUNG berechtigt zu handeln, im Inneren waren es die 26 souveränen Staaten mit ihren internen Monarchien, die ihre Kompetenzen nur zur Vertretung im Außenverhältnis ans Reich und den Kaiser abgaben.

2. Reichsgesetze im Innenverhältnis waren eigentlich nur dazu da, damit nicht alle 26 Staaten ein eigenes Gesetz machen mußten, dies ging jedoch nur mit einstimmiger Zustimmung bzw. konnte durch eigene Gesetze im Staat geändert bzw. verhindert werden

3. Der Kaiser und Bismarck haben uns im Außenverhältnis verkauft, während sie im Innenverhältnis einen auf führsorglich machten. Bismarck war machtbesessen, denkt an die Aussage von Stefan von Ratzeburg beim Treffen in Nürnberg.

Bismarck hat sich die Macht des Innenverhältnisses angeeignet => Verrat?

4. einer der wichtigsten Auslöser des WK1 waren die Anteile an Goldvermögen in der Welt. 1913 wurden von den vier größten Reichen die Goldreserven gezählt, dies war wichtig zum Warentausch zwischen den Nationen.

  • Das British Empire hatte noch 700 Tonnen Gold, obwohl sie die halbe Welt versklavt und geplündert hatten,
  • Amerika hatte 1800 Tonnen Gold trotz Goldrausch in Klondike,
  • das Zarenreich hatte 2600 Tonnen Gold trotz geringem Außenhandel, haben viel geschürft, und das neue aufblühende II.
  • Deutsche Reich hat es in 42 Jahren (von 1871 - 1913) auf 3500 Tonnen Gold gebracht und war auf dem Weg als Nr. 1 in der Weltwirtschaft. Stark, Souverän und Innovativ.

 

Zwei der bedeutendsten Prozesse der Hochindustrialisierung sind der tiefgreifende Strukturwandel und das starke Ansteigen von Volkseinkommen und Investitionen (und damit des Kapitalstocks). Quelle: Uni-Münster

Die Briten konnten an 5 Finger abzählen, wie lange sie noch überleben werden, wenn das 2. Deutsche Reich so weiter macht, also entsann man einen Plan, um Deutschland zu zerstören.

Nur dumm war, daß Deutschland nicht nur im Handel so perfekt war, nein, wir hatten auch die perfektesten Verträge und Gesetze, uns war direkt nicht beizukommen (siehe Versuch von 1907).

Doch plötzlich fand ein Brite die Lücke in dem Partnervertrag zu Österreich-Ungarn und der Plan wurde mit dem Attentat von Sarajewo durchgeführt, Österreich-Ungarn stellte das Ultimatum, Serbien rief die Russen zur Hilfe, und der Krieg nahm seinen Lauf.

Österreich war am verlieren und rief seinen Deutschen Bruder zur Hilfe, wir waren aufgrund des Vertrages (wir halten uns eben an Verträge) zur Hilfe verpflichtet.


Für alle die, die sich fragen, wie eine Registrierung eines Markenrechts bei der BRiD wieder in die Monarchie führen kann, hier die Erklärung:

Der seit 100 Jahren andauernde Verrat, Betrug und die Ausplünderung des deutschen Volks hat uns Deutsche ruiniert. Wir stehen am Abgrund und wurden durch die „Raute des Grauens“ der Bundeskanzlerin Merkel (Honeckers Rache mit einem 20 Jahresplan) fast vernichtet.

Aber eben nur fast. Wäre da nicht das extrem hartnäckige Volk der Mecklenburger im Norden Deutschlands. Die haben einen Großherzog und einen Zeitungsverleger, der eine hißt, seine Flagge im Seerecht und der andere hißt die freie und unzensierte Zeitung, damit die rechtswirksame Veröffentlichung erfolgen kann.

 

Die Bildmarke (Flagge / Wappen) , das Familienwappen aus dem Hause Friedrich wurde von der BRiD geprüft und ohne Beanstandung gewährt. Somit können alle "Schiffe zur hohen See" (das sind wir) im Seerecht endlich eine genehmigte Flagge hissen und unter Seerecht (dem die ganze Welt unterliegt) anlanden (Land nehmen).

Die dazu notwendige Lizenz hat der Großherzog Friedrich Maik von Mecklenburg-Strelitz vom Vatikan erhalten. Denn kein Fürst, Herzog, Großherzog, König oder Kaiser, kann ohne eine Lizenz vom Vatikan ernannt werden.

Durch die genutzten privat-kommerziellen Regeln, u.a. einer Verfassung ohne Konkordat, der expliziten Trennung von Staat und Kirche, wird der Vatikan höflich aus dem Land hofiert.


Aufgrund der großen Resonaz, hier die Ergänzung

- alle sind im Seerecht (Admirallty Law) und der oberste Boss zum Verteilen von Lizenzen ist der Papst und der Vatikan, da geht definitiv nix vorbei. FAKT
- der Vatikan muss die Lizenz zur Erteilung der Krone für den Großherzog geben, das ist seit Jahrhunderten so geregelt, und dadurch dass er Herrscher über das Seerecht ist, geht es ohne den Vatikan und Papst nicht
- auch wenn der Vatikan die Lizenz für die Herrschaft verteilen muss, heißt das nicht, dass der Vatikan NACH Erteilung der Lizenz noch über dem Großherzog steht, das kann man mittels Privat-Kommerz klar regeln und ihn freundlich der Landesgrenzen verweisen
- die Rechte zur Hohen See (Vatikan-Recht) müsen erlassen werden, das heißt jedoch nicht, dass die Schiffe dann nicht anlanden, das haben die anderen Staaten jedoch niemals gemacht, sie verdienen zur See besser an uns, als an Land => Seeräuber werden an Land gehängt, aber zur See können sie uns plündern. Das ist ein uraltes Spiel mit Kaperbriefen der verschiedenen Kronen, die Briten haben da die Vormachtstellung
- die Flagge muss von den Freimaurer ebenso akzeptiert werden, das heißt im Umkehrschluß jedoch nicht, dass man den Freimaurer beitreten muss => A+B = C+D, aber A ungleich C und B ungleich D (mal mathematisch erklärt, Rest zu kompliziert)
- da die BRiD dies alles akzeptieren muss (sie müssen ja alle Macht abgeben), muss es in der BRiD registriert werden, auch wenn jetzt wieder jeder schreit, was "regis" bedeutet. Aber Akzeptanz erreiche ich nur, wenn ich ihre geschaffenen Stellen gegeneinander ausspielen kann und das Patent- und Markenamt ist da perfekt eingefädelt


 

Die Staatsform Mecklenburgs

ist die parlamentarische Monarchie eines souveränen Königshauses.

VOLLDRAHT - mehr als nur Informationen