18
Mi, Sep
3 New Articles

Deutsche Bank – „to big to fail„ ist nur noch eine Option

Wirtschaft
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für die Öffentlichkeit kaum sichtbar werden die golddeckten Währungen im Global CurrencyReset (GCR)  eingeführt. Im neu aufgestellten Finanzsystem dürfen sich die Heuschrecken der Finanzbranche neu orientieren und wer dabei die Orientierung verliert, der ist raus.

Die Deutsche Bank ist weltweit mit allen Banken über Derivate verbunden und reisst alle mit, wenn sie platt gemacht wird. Das scheint ein Druckmittel zu sein, die anderen Banken auf Spur zu bringen.


„FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat die Aktie der Deutschen Bank nach dem Bestehen des jährlichen US-Stresstests für große Finanzkonzerne mit ihrer US-Tochter von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und den fairen Wert von 6,50 auf 8,00 Euro angehoben. Angesichts einer möglichen Neuausrichtung der Bank wäre ein moderater Rückgang des Bewertungsabschlags angebracht, schrieb Analyst Manuel Mühl in einer am Freitag vorliegenden Studie. Auf dem aktuellen Kursniveau überwogen die Chancen die Risiken.“ Quelle: boerse.de

Wenn es nicht klappt ist der weltweite Börsencrash da und bereinigt die Märkte.


Die gleiche Kurstag wie im Eingangsbild, nur in der langfristigen Betrachtung des Aktienkurses

VOLLDRAHT - mehr als nur Informationen