17
Di, Sep
6 New Articles

Kandeln- Mahnwachen - Ordnungsamtmitarbeiter wurde von der Polizei entfernt

Regionales
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wunderbar, der couragierte Einsatz der Bürger, für mehr Sicherheit der Familen in den Gemeinden, gegen Migrantengewalt zeigt Wirkung. Nicht das sich die Kommunalpolitik geändert hätte, vielmehr das klar wurde, das der Bürgermeister und die Stadtverwaltung nicht mehr willkürlich und an den Bürgern vorbei handeln können. 

Kandel ist überall! Es geht weiter

Mahnwache in Lünen hat begonnen.
Mutfrauen fordern Sicherheit für die deutsche Bevölkerung und müssen durch die Polizei vor den Beamten des Ordnungsamtes geschützt werden. Ca. 20 Minuten dauerte es, bis 2 Angestellte des Ordnungsamtes aus dem Rathaus traten und forderten, die Demo zu beenden.

Der Hinweis, dass solche Aktionen durch das GG gedeckt seien, wollten die nicht akzeptieren. Mehrfach wurden sie aufgefordert, sich nicht gegen das GG zu stellen, oder man würde Polizeischutz anfordern. Als er dann auch Dokumente verlangte um ein Strafmandat auszustellen wurde es zu viel und man forderte Polizeischutz an. 

Mit 2 Fahrzeugen kamen unsere uniformierten Beschützer und machten den Ordnungsamtlern klar, dass sie gerade dabei wären Bürgerrechte einzuschränken.
Wie geprügelte Hunde zogen sie von dannen. Den Hinweis der Polizei den Eingang frei zu halten, befolgten die beiden Mutfrauen ohnehin. (Gegen die 2 Herren wird beim BM der Stadt Lünen Beschwerde eingereicht)

Eine tolle Aktion der viel Sympathie durch die Passanten entgegenschlug. Viele gute Gespräche führten die beiden Mutfrauen. Weiter so!

Quelle: https://www.facebook.com/Bekenntniszudeutschland/posts/1202096606588727

Bild: Quelle