15
So, Sep
8 New Articles

VOLLDRAHT – Systemrelevanz vom feinsten

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Medien
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Eliten sind schwer angeschlagen. Der schwindende Einfluß und das zusammenbrechende Finanzsystem, zusammen mit immer mehr aufgeklärten Menschen, die das Ausplünderungssystem erkennen und eine Korrektur verlangen.

Böse Zeiten für Eliten.  An dieser Stelle einen herzlichen Gruß nach Hamburg. Ich bedanke mich für den Einfluß auf PayPal, der Rothschild-Klitsche, so daß die Spenden um- und zurückleitet werden.
Das Medienprojekt VOLLDRAHT deckt auf, identifiziert Betrugsmodelle, informiert und gibt zielorientierte Lösungsansätze vor, die direkt zur Handlungsfähigkeit der Bürger führen. In der freundlichen und humorvollen Art des Redakteurs verpackt und weniger zur Diskussion, mehr zur Ausführung gedacht.

Das Medienprojekt VOLLDRAHT wirkt systemrelevant und deshalb wird es bekämpft (s. Hamburger Rechtsanwälte und Notare), damit nicht gedruckt werden und sich nicht der befreiende Impuls verbreiten kann.
VOLLDRAHT wird durch Spenden bzw. Abos finanziert und genau da wird der Hebel angesetzt.

Rot-Link-Grün Gegenmaßnahmen durch Amadeu-Trottel , Antifa und SSL-Honks
Bunte Geschichten, Nazi-Blabla, Farbbeutel, Facebook, Twitter, WhatsApp, VK – umfassende Blockade

Elitäre Maßnahmen
PayPal – Spenden werden zurück oder umgeleitet. PayPal ist eine Rothschild Bank;  Interessante Klageverfahren, Aufträge blockiert, Konto Kündigung

Patrioten mit Geltungsdrang
finanzieren und wollen (meist) die Inkarnation des Herrn Hitler, als Redenschreiber in VOLLDRAHT einsetzten. Damit meinen Sie in der Regel sich selbst. Sobald Sie merken das VOLLDRAHT nicht käuflich ist, brennen die Synapsen  durch.

Parteifetischisten
Die Dauerverlierer im Verteilungskampf. Ewig auf der Suche nach dem besseren Pöstchen, zur leistungslosen Altersversicherung. Unfähig zu verstehen oder ignorierend, daß die Parteien überflüssig geworden sind und nur noch als Zeitschinder aufrechterhalten werden.

Die Antwort des Schöpfers, auf meine Anfrage „Laß Hirn regnen“ wurde kurz und knapp beantwortet „Zu spät, die Vakuumbehälter zwischen den Ohren sind voll mit Müll, da paßt nichts mehr rein“

Da alle Gruppen unterwandert sind und dort die Propheten des Deutschen Reichs unerbittlich nach preußischer Manier ihr Programm durchziehen und die Aktiven im Stechschritt und Kreisformation marschieren lassen, sind die nutzlos.
Scheint ein wenig viel Aufwand betrieben zu werden, nur damit VOLLDRAHT nicht drucken kann, gelle. Was passiert denn wenn VOLLDRAHT flächendeckend druckt?

Blöd ist nur, VOLLDRAHT hat es schon wiedergetan und Geschäftsmodelle mit seinen Sackgassen erklärt und aufgezeigt. Ist natürlich der Hammer, wenn bei 95% Unterwanderung der Gruppen, den Philosophen des Deutschen Reichs der Stecker gezogen wird. Das trifft natürlich auch ein paar Wahrhaftige, jeden Tag dazulernen, daß gilt auch für mich.

In der Kurzfassung: Es geht immer, um die Handlungsfähigkeit der Bürger. Punkt.


These: „Mit der Aussage das DR war eine NGO , verleugnest du die völkerrechtliche Existenz des deutschen Volkes!“

Antithese: Die völkerrechtliche Existenz des Deutschen Reichs ist nicht bestritten, weil der völkerrechtliche Anspruch für jeden Blecheimer mit Urschleim gilt.  Siehe dazu Prof. Dr. Dr. Rainer Hofmann - Völkerrecht II Teil: Das Recht der internationalen Organisationen

Interessanter ist die Frage, was macht denn Staatenbund (Norddeutscher Bund und Deutsches Reich) zu einem souveränen Staatenbund?

Kürzen wir die jetzt tagelang eintrudelnden Mails und Kommentare im Telegram-Kanal ab.

Alles ist Vertrag und jeder der beiden Staatenbunde findet seine rechtliche Legimitation in der vertraglichen Einigung. Dafür gibt es für den Norddeutschen Bund einen Vertrag vom 18. August 1866 und für das Großherzogthum Mecklenburg-Strelitz und Großherzogthum Mecklenburg-Schwerin, die Sonderregelung vom 21. August 1866, sowie dem „Deutscher Bund“ > „Deutsches Reich“ vom 1. Januar 1871.

Und für staatsrechtlich relevante Verträge werden Protokolle und Ratifizierungsurkunden geführt, die einen verifizierbaren Zustand/Ablauf/Ergebnis gewährleisten.
Wenn der Anspruch, daß der Norddeutsche Bund und das Deutsche Reich, als souveräner Staatbund bestand haben soll, dann doch auf der rechtgültigen Vertragsfassung.
Ergo packt die Protokolle und die Ratifizierungsurkunden auf den Tisch. Geht das nicht, ist es eine NGO. Ist gar nicht so kompliziert.

Und damit sind wir wieder beim Thema der Handlungsfähigkeit. Jetzt erschallen in den sozialen Netzwerken, die empörten Trommler der Sackgasseneinpeitscher und verkünden vollmundig den Volksverrat. UND wo bleiben die oben angeführten Protokolle oder Ratifizierungsurkunden?

Wie immer Null und Nichts. Es wäre also ratsam, darauf zu achten, wer denn seine Empörung am lautesten verkündet. Liefert der ab oder trommelt der nur? Wer liefert den nun?


Wer seinen klaren Menschenverstand nutzt und sich nicht durch stundenlange Vorträge zu Rechtsauslegungen, das Hirn weichquatschen läßt, der fragt sich:

„Was sind deren tatsächliche Gründe gegen die parlamentarische Monarchie“?

Eine aktuelle Staatsform mit Bürgerbeteiligung und Volksentscheiden.


 Durchbrecht den Kreis der Manipulation und konzentriert euch auf das Wesentliche.

Alles was uns davon abhält, die deutsche Staatsangehörigkeit 1913

zu erhalten, Zeit schindet und auf die Unionsbürgerschaft hinarbeitet,

gehört zum Staatstreich der BRD-NGO

VOLLDRAHT - mehr als nur Informationen