20
Fr, Sep
6 New Articles

Rolex-Chebli - Ehemann in Psychatrieskandal verwickelt

Bild von Tilgnerpictures auf Pixabay/Lost place

Gesellschaft
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Unerträgliche Zustände in einer Psychiatrie in Berlin Spandau,das deckte Günter Wallraff auf.Urinpfützen,abhängig machende Medikamente ins Essen gemischt,Patienten,die in ihrem Kot schlafen müssen.Klinik Chef ist kein geringerer als der Ehemann von Chebli." Quelle: Andrea Schlegel/Twitter

"Günter Wallraff schleuste für die neueste Ausgabe seiner RTL-Undercovershow „Team Wallraff“ seine Leute als Praktikanten und Mitarbeiter in deutsche Psychiatrien ein. Verdeckt gedreht und recherchiert wurde auch im Vivantes Klinikum Spandau. Dreimal dürfen Sie raten, wer dort den Chef gibt. [...] Denn Maaroufs Lady sollte sich aus dem Effeff mit besagter Thematik auskennen, handelt es sich doch laut Wikipedia um Sawsan Chebli, die islamische SPD-Sprechpuppe im Amt der „Bevollmächtigten des Landes Berlin beim Bund und Beauftragte für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales“. Unser dauer-twitterndes islamisches U-Boot hat sich da einen besonders umtriebiges Exemplar ausgesucht, mit dem sie für die Islamisierung Deutschlands an verschiedenen Fronten kämpfen kann. Bravo, Chebli." Quelle: journalistenwatch


 

"Klinikskandal in der Klinik von Sawsan Cheblis Ehemann: Zwangsmedikamentiert, Dreck, Fesseln, Strafen!

Er hat es wieder getan: Günter Wallraff war wieder Undercover-Rechercheur mit seinem Team. Einer davon hat sich ins Klinikum „Vivantes“ in Berlin Spandau als Praktikant verdingt. Was er und andere vom Team Wallraff dort vorgefunden haben, ist die offenbar die Hölle auf Erden. Grauenhafte Zustände in vielerlei Hinsicht. „Schockierende Zustände“ nennt es die Beriner Zeitung. Der Sender RTL, wo die Dokumentation laufen soll, vermeldet, es habe noch nie einen solchen Kampf um die Ausstrahlung gegeben, wie in diesem Fall. Brisant: Sawsan Cheblis Ehemann, Nizar Maarouf ist zweiter Geschäfstführer des Gesundheitsnetzwerkes „Vivantes“, das in öffentlicher Hand in Besitz des Landes Berlin ist." Quelle: connectiv

 

Bild von Tilgnerpictures auf Pixabay