Politik heute - Wenn Gehirnamputierte von Dummen verfolgt werden

Feuilleton
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein wunderbarer Artikel von Josef Kraus auf Tichys Einblick veröffentlicht.

Für all diejenigen, die angesichts der ehrlosen BRD-Politik verzweifeln und sich fragen, wo der Verstand der Polit-Clowns abgegeben wurde? Es gibt Hoffnung. Sobald die Dummheit per Präambel im Grundgesetz verankert wird, sind die Bürger zur gleichen Dämlichkeit der Politiker verpflichtet.

Auszug aus "Dummheit und ihre vielen Gesichter"

 […] „Hierher passt die Frage, ob es eine Schwarm-Intelligenz oder doch nicht eher eine Schwarm-Dummheit gibt. Nun gut, Schwarm-Intelligenz gibt es – zum Beispiel in einem Ameisen- oder Bienenstaat. Wenn sich Menschen zu Schwärmen zusammentun, habe ich eher Zweifel, ob daraus Intelligenz entsteht. Siehe gewisse Massenpsychosen! Oder Wahlen: Es gilt doch auch: In der Demokratie geht nicht nur alle Macht, sondern auch alle Dummheit vom Volke aus. 

Was Schwarm-Intelligenz betrifft, so halte ich es jedenfalls mit den Beobachtungen des Neurophysiologen Holzmann, der das Schwarmverhalten von Fischen untersuchte. Dazu nahm er aus einem Fischschwarm einen Fisch und kappte bei diesem die Verbindung zu seinem Großhirn. Er wollte sehen, ob der gehirnamputierte Fisch sich noch im Schwarm halten kann. Und was geschah?

Dieser Fisch, frei von Mitwelt-Wahrnehmung, Rücksicht und Vorsicht, schwamm ungebremst ziellos in schnellem Zickzack umher – und der ganze Schwarm folgte ihm. Sein chaotisches Verhalten machte auf den Schwarm den Eindruck, er wisse, wo es lang geht.  Es wurde sozusagen Ziellosigkeit als schnelle Urteilsfähigkeit fehlgedeutet. Ähnlichkeiten mit der Politik sind natürlich rein zufällig“

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.


Und nicht vergessen,

am 11. Januar 2020 ist der Versailler Vertrag Geschichte

und damit die BRD beerdigt.

 

VOLLDRAHT – mehr als nur Informationen