Eine lesenswerte Analyse des völkerrechtsbrechenden Angriffskriege durch den US-Militärisch-Industriellen-Komplex und seiner untergeordneten NATO-Vasallen und ihrem EU-Einpeitscher der Eliten - Emanuell Macron

Der Tod von Zivilisten wird billigend in Kauf genommen. Das ist ein Angriffskrieg aus niederen Gründen. Das Völkerrecht ist gebrochen, missachtet, missbraucht und nicht existent.

Die Bundesregierung hilft Tunesien, sich gegen die unkontrollierte Einwanderung von Islamsiten mit einer Grenzzaunanlage zu schützen. Also die BRD-Regierung die Islamisten, tausende Kilometer weit nach Deutschland deportiert, die verhindert das Islamisten sich in Tunesien niederlassen können.

Der Deep State in Form von Soros-Gesellschaften und deren Lobbyisten, in der US-Regierung und in den Regierungen der Europäischen Union führt einen verzweifelten Kampf gegen die taktischen Züge der Trump /Putin - Strategie. Der de facto zerschlagene und damit gescheiterte IS-Angriff auf Syrien und die russische Variante von Schach Matt, in der Trinität Russland-Türkei-Iran, zwingen die zionistischen Vasallen der EU-Nato zu einer hanebüchenden Verleumdungskampange syrischer Aktivitäten angeblicher Giftgasanschläge, die absolut unglaubwürdig durch die westlichen Medien, als Wolkenschauer über die Bevölkerung geschüttet werden.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat gestern am Rande des 48. Jahrestreffens des Weltwirtschaftsforums in Davos über die Zukunft der Palästinensergebiete gesprochen. Im Gespräch mit dem CNN-Korrespondenten für Außenbeziehungen, Fareed Zakaria, erklärte er, dass die Palästinenser "alle Befugnisse haben sollten, sich selbst zu regieren, aber keine Befugnisse, uns zu bedrohen".

Weitere Beiträge ...