Top Stories2

Grid List

Erstveröffentlichung auf VOLLDRAHT 10.09.2016 Die weltweit geführten Kriege sind in vielen Fällen, ein Ergebnis der geopolitischen Strategien der USA. Eins der brutalsten Massaker, mit bis zu 3,5 Millionen Toten wurde 1965 in Indonesien initiiert.

Die NWO hat China geformt. Die Finanzterroristen, die in Europa scheitern, werden China genauso ruinieren. Sie haben China erst zum Global Player aufgebaut und sich als Rückzugsraum gesichert.

Die Folgen der seit Jahrzehnten andauernden Einflussnahme, der Großkapitalisten auf die Geburtenrate der Länder.

PARIS, Frankreich - Wie aus der Clover Chronicle berichtet, zeigen beunruhigende Aufnahmen aus Frankreich nun, dass sich zurückziehende Demonstranten von der französischen Polizei in den Kopf geschossen werden.
 
 
Das Filmmaterial, das vom britischen Journalisten Mark Braithwaite hochgeladen wurde, ist sehr beunruhigend: Man sieht deutlich unbewaffnete Demonstranten der Gelben Weste, die sich zurückziehen, während sie von der französischen Polizei beschossen werden, von denen einer einen Kopfschuss auf einen unbewaffneten, sich zurückziehenden Demonstranten schießt:
Viele Berichte aus Frankreich deuten inzwischen darauf hin, dass diese "Polizeibeamten" keine französischen Gendarmen sind, sondern tatsächlich deutsche / EU-Streitkräfte, die vom Macron-Regime eingestellt wurden, um ihre totalitären Gesetze durchzusetzen und gegen die Demonstranten vorzugehen Streben nach einer Senkung der Steuern und einer Verringerung der Nettomigration, die ihren Wohlfahrtsstaat leidet, und die Löhne der französischen Bürger senken, so dass ehrliche, fleißige Franzosen ihre Familien nicht ernähren können.
 


Linke sprechende Köpfe behaupten, dass der angebliche Yellow Vest Bank Run keine wirklichen Auswirkungen auf die Banken haben wird: Wenn dies jedoch der Fall wäre, hätte das französische Regime keinen Grund, deutsche / EU-Söldner anzuheuern und sie als Gendarmen anzuziehen, um die Franzosen zu unterdrücken Bürger

Diese Theorie, dass die "Polizei" keine Gendarmen, sondern deutsche / EU-Söldner sind, ist sinnvoll, wenn man bedenkt, dass die "Polizei" angeblich weniger tödliche Gummigeschosse einsetzt, jedoch direkt auf die Demonstrantenköpfe schießt in ihren Augen. Während Gummigeschosse technisch weniger tödlich sind, kann ein direkter Kopfschuss jemanden töten. Ein gut ausgebildeter deutscher / EU-Soldat würde dies sicherlich wissen, und es scheint, als würden sie dieses Wissen voll nutzen. Außerdem gibt es keinen Grund, auf einen unbewaffneten Demonstranten zu schießen, der sich gerade im Rückzug befindet, außer, sie zu beschädigen, sie zu demoralisieren und zu versuchen, ihren Geist zu brechen.

Machen Sie keinen Fehler, Franzose: Diese "Eliten" werden nicht gut für Sie sein. Sie würden dich lieber tot sehen als dich erhoben zu haben. Sie sind bereit, dich selbst zu töten, um deine Agenda zu zerstören.
 
Übersetzt aus Dailycrusader
Bild: Dailycrusader

Mehrere Quellen in verschiedenen Ländern berichten uns, dass die NATO Anschläge in Ländern der Europäischen Union vorbereitet.

Die Volksgemeinschaft der Deutschen ist paralysiert und schafft es nicht, die notwendigen Schritte zur Solidarisierung der systemkritischen Kräfte zu mobilisieren.

Trotz der Unterzeichnung des UN-Migrationspaktes im vergangen Dezember steigt Brasilien aus dem breit angelegten Umvolkungsexperiment der Vereinigten Nationen aus. Der neue Staatspräsident Bolsonaro macht klar, was für sein Land wichtig ist und was nicht.

Präsident Donald Trump hat versprochen, die Vereinten Nationen daran zu hindern, eine "One World Government" zu bilden.

 „US-Präsident Donald Trump hat im Streit über die Finanzierung einer Grenzmauer zu Mexiko mit einem Regierungsstillstand gedroht. "Wenn wir keine Grenzsicherung haben, werden wir die Regierung schließen", sagte er im Weißen Haus zu den Fraktionschefs der Demokraten im Senat und im Repräsentantenhaus, Chuck Schumer und Nancy Pelosi. "Ich bin stolz darauf, die Regierung für Grenzsicherung zu schließen."

Sergei Lawrow hat der internationalen Nachrichtenagentur "Sputnik" ein schriftliches Interview gewährt. Dort äußerte sich der russische Außenminister zum Verhältnis zu den USA und der NATO und zum INF-Vertrag. Auch die Ukraine-Krise wurde thematisiert.

Die Militäraufklärung des anti-faschistischen Donbass-Widerstands meldet - dass zahlreiche Militärberater & Söldner aus den USA und Kanada an der Donbass-Front angekommen sind und die anstehende Sturm-Offensive der Truppen des ukra-faschistischen Kiewer Regimes anführen sollen.

Bei einem Terroranschlag am 31.08.2018, auf ein Café im Zentrum von Donezk, wurde Alexander Wladimirowitsch Sachartschenko, Chef der Donezker Volksrepublik, getötet. insgesamt 5 Menschen getötet, (darunter auch ein Kind), mehrere weitere schwer verletzt. Hinter dem Anschlag steht der Geheimdienst des Kiewer Regimes - SBU.

Am 19. Dezember hat Präsident Donald Trump erneut Twitter benutzt, um zu verkünden, daß die Vereinigten Staaten (VS) den ISIS besiegt hätten und ihre Truppen aus Syrien abziehen würden.

Am 19. September sind in den arabischen, westlichen und russischen Medien zahlreiche Berichte erschienen, wonach die russische Militärpolizei sämtliche Soldaten der 44. Brigade der Syrisch Arabischen Luftabwehr (SADF) in der Provinz Latakia wegen deren Beteiligung bei dem Zwischenfall mit dem russischen Aufklärungsflugzeug Il-20 vom 17. September festgenommen hat. Angeblich sollen die Soldaten in das Gefängnis des Luftwaffenstützpunkts Hmeimim gebracht worden sein.

Tel Aviv (ParsToday/MehrNews) - Das Kriegsministerium des zionistisch-israelischen Regimes drohte dem syrischen Präsidenten mit einem Attentat und hat am Montag Bilder veröffentlicht, die angeblich den syrischen Präsidentenpalast, den Stationierungsort syrischer Panzer sowie den Internationalen Flughafen von Damaskus zeigen.

IWF und Weltbank im Verbund mit dem angloamerikanischen tiefen Staat haben Afrika zu dem gemacht, was es heute ist - eine Absatzplantage und Ausbeuterkolonie.

Südafrika ist seit 20 Jahren kein sicheres Land mehr. Man ist eigentlich an den meisten Orten seines Lebens nicht mehr sicher. Nach inoffiziellen Zahlen wurden in diesen letzten 20 Jahren zwischen 3000-4000 Buren samt ihren Familien (auch einschließlich den weißen und schwarzen Angestellten) auf ihren Farmen brutal umgebracht.

weiterlesen

Bild: Pixabay

 
DRITTANBIETER DRITTANBIETER-PLUG-IN WEITERE INFORMATIONEN DES ANBIETERS ZUM DRITTANBIETER-PLUG-IN ANGEMESSENHEITSBESCHLUSS ODER GEEIGNETE ODER ANGEMESSENE GARANTIEN FÜR ÜBERMITTLUNGEN AN DRITTLÄNDER UND/ODER AN INTERNATIONALE ORGANISATIONEN[1]
Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) YouTube Player Nähere Informationen zur Funktionalität erhalten in der Beschreibung des Anbieters:

https://developers.google.com/youtube/iframe_api_reference

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzinformationen des Anbieters: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Google ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.
Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) Google+ Button Nähere Informationen zur Funktionalität erhalten in der Beschreibung des Anbieters:
https://developers.google.com/+/pluginsWeitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzinformationen des Anbieters:
http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html
Google ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.
Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA („Facebook“) Like-Button/Gefällt mir-Button

Share-Button/Teilen-Button

Nähere Informationen zur Funktionalität erhalten in der Beschreibung des Anbieters:
https://developers.facebook.com/docs/plugins/like-button/?locale=de_DEWeitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzinformationen des Anbieters:
http://www.facebook.com/policy.php
Facebook ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.
Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA („Twitter“) Twitter-Button Nähere Informationen zur Funktionalität erhalten in der Beschreibung des Anbieters:
https://twitter.com/about/resources/buttonsWeitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzinformationen des Anbieters:
https://twitter.com/privacy
Twitter ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250
Pinterest Inc., 808 Brennan St, San Francisco, CA 94103, USA („Pinterest“) Pinterest-Widget Nähere Informationen zur Funktionalität erhalten in der Beschreibung des Anbieters:
https://developers.pinterest.com/tools/widget-builder/
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzinformationen des Anbieters:
https://about.pinterest.com/de/privacy-policy
       
       
       
       
Advertisement