Neues Energiewende-Konzept - Ein Pizzakarton Strom

Energie
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine Hamburger Firma will am Strom, den sie liefert, nichts mehr verdienen. Und sie will die milliardenschwere Förderung von Ökostrom überflüssig machen. Wenn das Konzept aufgeht, könnte es die Energiewende grundlegend verändern.

Das Zeitalter der milliardenteuren Ökostromförderung ist nach Ansicht von Heiko von Tschischwitz, 50, vorbei. Der Politik könnte man seiner Ansicht nach Folgendes sagen: "Vielen Dank für Eure Hilfe. Ihr habt die erneuerbaren Energien erwachsen gemacht. Jetzt könnt ihr euch wieder hinlegen."

Tschischwitz ist nicht irgendjemand. Er wird von vielen in der Energiebranche als Pionier angesehen. Im Jahr 1998 hat er die Firma Lichtblick mitgegründet, die inzwischen Deutschlands größter Ökostromversorger ist. 2016 dann hat er mit der Firma Enyway ein Energie-Start-up gegründet, das als eines der ersten voll auf die Digitalisierung setzt.

Am Donnerstag will die Hamburger Firma ein neues Produkt vorstellen, das jegliche staatliche Förderung von Ökostrom überflüssig macht und die jährlichen Stromkosten deutlich drücken soll.

weiterlesen

Bild: enyway