"Die Antibiotika-Krise verschärft sich zunehmends entlang von drei Dimensionen: immer mehr Menschen sterben aufgrund von multi-resistenten bakteriellen Infektionen, Antibiotika haben weiterhin nur eine eingeschränkte Effektivität bei Biofilm-assoziierten Infektionen und je besser wir die Nebenwirkungen von Breitbandantibiotika verstehen, desto besorgniserregender sind sie.
 
DIE LÖSUNG
Phagen sind eine offensichtliche Lösung für die Antibiotikakrise. Phagen werden seit mehr als 100 Jahren therapeutisch eingesetzt, derzeit jedoch nicht mehr in der westlichen Medizin. Die Wiedereinführung der Phagentherapie ist nun endlich möglich – dank eines wachsenden Bedarfs, moderner mikrobiologische Techniken sowie Fortschritten in der Entwicklung von regulatorischen Pfaden.
PhagoMed ist Teil der Renaissance der Phagentherapie in der westlichen Medizin. Unser Team vereint die nötige wissenschaftliche, klinische und wirtschaftliche Expertise. Wir arbeiten daran die Phagentherapie für Patienten zugänglich zu machen. So schnell wie möglich. Denn: eine so offensichtliche Lösung für die Antibiotika-Krise darf nicht ignoriert werden." Quelle: PhagoMed
 
 
Bild: Pixabay
 

Sie nennen es die Zombiedroge. Weil Spice das aus dir macht. Einen, der im Stehen schläft, einen, an dem die Tage vorbeidämmern. Einen, der mehr tot zu sein scheint als lebendig.

Berlin – Ab diesem Jahr soll es beim bundesweiten Impfmonitoring des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) einige Neuerungen geben.  Bei einer Jubiläumsveranstaltung „15 Jahre KV-Impfsurveillance“ in Berlin kündigten die Redner kürzlich mehr Berichte und genauere Analysen an. Sie sprachen auch über Lücken bei den Impfdaten. Ein bundesweites Impfregister lehnte RKI-Präsident Lothar H- Wieler entschieden ab.

weiterlesen

Bild: Pixabay

Patente auf Saatgut – das ist der Albtraum deutscher Pflanzenzüchter. Warum? Und was tun sie dagegen?

Ziel des Volksbegehrens ist es, Regelungen im bayerischen Naturschutzgesetz zu verankern, die die Artenvielfalt retten. Die Kernforderungen: die bayernweite Vernetzung von Lebensräumen für Tiere; die Erhaltung von Hecken, Bäumen und kleinen Gewässern in der Landwirtschaft; der Erhalt und die Schaffung blühender Randstreifen an allen Bächen und Gräben; der massive Ausbau der ökologischen Landwirtschaft; die Umwandlung von zehn Prozent aller Wiesen in Blühwiesen; die pestizidfreie Bewirtschaftung aller staatlichen Flächen; die Aufnahme des Naturschutzes in die Ausbildung von Land- und Forstwirten.

Zu viel Nitrat im Boden: Die Freilandhaltungsanlagen in Brandenburg verstoßen laut BUND gegen das deutsche Bodenschutzgesetz. Der Naturschutzverband sieht das Grundwasser gefährdet – und fordert schärfere Genehmigungsverfahren.

Meine Meinung Im Zuge der Neuordnung des globalen Machtgefüges werden die Verbrechen gegen das Leben und die Gesundheit der Menschen eine rechtsstaatliche Würdigung erhalten. Europa ist vollständig mit der Kabale besetzt, die aber weniger Macht, als die US Kabale hat. Dementsprechend wird die Veränderung zuerst außerhalb des EU-Raums durchgesetzt, um die Finanzströme unter Kontrolle bringen zu können.

Ich möchte euch zum Thema Klimawandel noch diese Grafik zeigen. Sie zeigt auf, dass die Messstationen von 1976-1997 drastisch abgebaut wurden, vor allem in den kälteren Regionen.Jetzt muss man sich die Frage stellen: warum wohl? Richtig, um die Klimaerwärmung nachzuweisen. Und noch ein Hinweis: In den letzten Jahren wurden 173 Genderprofessuren an deutschen Universitäten und Fachhochschulen geschaffen, selbstverständlich fast ausschließlich mit Frauen besetzt. In diesem Zusammenhang ist folgendes interessant: Seit 1997 hat die Paläontologie, die wichtig unter anderem für die Klimaforschung ist, 21 Lehrstühle verloren.

Bild: Pixabay


 

Es ist unglaublich, jetzt stellen sich sogar primitive fleischfressende Naturvölker, gegen die wissenschaftlich erarbeitete Erkenntnisse die vom Menschen verursachte Klimaerwärmung, die mit dem erhöhten CO2 Ausstoß zusammenhängt. Wie lächerlich - primitive Naturvölker versus westliche Wissenschaft. Es darf gelacht werden? Das ist natürlich alles ironisch gemeint.

Wie bescheuert müssen Politiker sein, daß die Konstellation: massive kurzwellige Strahlung > engmaschige Mastenaufstellung > nur durch lobbyistenfinanzierte Gutachten, als „unbedenklich“ eingestuft werden kann?  Die 5G-Mobilfunktechnologie löst weltweit Entsetzen über die geistig unterbelichteten ahnungslosen Befürworter aus und in der BRD sind diese reichlich vertreten.

Die Hure Politik vs. den Abzockern

Umweltbelastung

Entgegen der bisherigen durch Lobbyisten gesteuerten These zur Feinstaubbelastung veröffentlichte das maßgebliche wissenschaftliche Institut „Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V.“  jetzt eine korrigierte Stellungnahme, in der die bisherigen Bewertungskriterien in ihrer Kausalität zur Luftverschmutzung und Toxizität ad absurdum gestellt werden.

Advertisement