Sidebar

27
Mo, Feb

syringe 1573024 1280von Beate Wiemers, Frieda-Online

Ein jüngst erschienener Artikel des International Journal of Vaccines and Vaccination bezieht sich auf eine aktuelle Studie, mit der nachgewiesen wurde, dass in nahezu allen gängigen Impfstoffen u.a. giftige Blei-, Aluminium-, Strontium-, Cäsium-Partikel vorhanden waren.

weiterlesen

Bild: Pixabay

0
0
0
s2sdefault

robot 1226128 1280von referata

Mit den ausführlichen Informationen auf dieser Seite sollten Sie sich vor allem dann genauer auseinander setzen, wenn bei Ihnen oder einem Ihrer Familienmitglieder noch kein Aluminiumwert im Vollblut bestimmt wurde, oder wenn er bestimmt wurde und höher als 1.0 µg/dl ist. Wie bei vielen Stoffen und Lebensmittelbestandteilen, mit welchen wir täglich in Kontakt kommen, hängt die Schädlichkeit bzw. das Bedrohungspotential für Ihre Gesundheit sehr oft davon ab, um welche Mengen es sich handelt. Sie sollten sich dann eher nicht von den unten angeführten Informationen verunsichern lassen, oder gar auf wichtige Impfungen verzichten, wenn das Aluminium in Ihrem Blut im Normbereich, also unter 1.0 µg/dl liegt. Da jedoch durch unsere heutigen Lebensumstände immer mehr Aluminium in den menschlichen Körper gelangen kann, haben viele Personen viel zu hohe Aluminiumwerte im Blut, und diese Menschen sollten anstreben, mit Hilfe folgender Informationen das Aluminium in ihrem Körper möglichst rasch zu reduzieren.

weiterlesen

Bild: Pixabay

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Gesundheit