vaccine in foods 678x381 696x391von nfriends

Ein in dieser Woche entdecktes beunruhigendes Patent enthüllt Pläne, Impfstoffe in Nahrungspartikeln zu verstecken, ohne dass die Öffentlichkeit davon erfährt.

Die US-Patentanmeldung “ US20080044481 A1 “ („Mikropartikel für die orale Verabreichung“) wurde 2005 eingereicht und ermöglicht es, dass Medikamente und Impfstoffe in winzige, unsichtbare Lebensmittelpartikel eingebettet werden.

0
0
0
s2sdefault

abstract 1238248 1280von wise

Versteckte Gefahr in unseren Lebensmitteln: Das Pestizid Ethoxyquin ist seit 2011 in Europa nicht mehr zugelassen. Die Europäische Union hatte das Pflanzenschutzmittel verboten, weil die Gefahren für den Menschen unklar sind. Für viele Lebensmittel gibt es eine erlaubte Höchstmenge von Ethoxyquin, die nicht überschritten werden darf. Für Fisch gibt es so eine Regelung aber nicht.

Greenpeace hat nun 54 Fischprodukte getestet und in 45 Ethoxyquin nachgewiesen. In 32 Fällen überschritt der Wert sogar die zulässigen Höchstmengen für Fleisch: 50 Migrogramm Ethoxyquin pro Kilogramm. Alle 38 Proben aus konventioneller Fischzucht sind belastet.

weiterlesen

Bild: Pixabay

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Gesundheit