Sidebar

30
Do, Mär

faucet 1684902 128021. November 2016 von Annika Flatley

Slowenien hat den Zugang zu sauberem Trinkwasser als Grundrecht in die Verfassung aufgenommen. Das soll Privatisierungen verhindern und die Wasserressourcen des Landes schützen.

Letzte Woche hat das Parlament den Verfassungszusatz angenommen, der besagt, dass jeder Bürger das Recht auf Trinkwasser hat.

Wasserressourcen stellen ein öffentliches Gut dar, das vom Staat verwaltet wird. Wasserressourcen werden vorrangig und dauerhaft genutzt um Bürger mit Trinkwasser zu versorgen und Haushalte mit Wasser und sind insofern keine Handelsware“

heißt es laut Guardian in dem neuen Verfassungsparagrafen. Mit dem Zusatz ist nun ausgeschlossen, dass private Unternehmen die Wasserversorgungsbetriebe aufkaufen und in der Folge die Wasserpreise erhöhen können.

weiterlesen

0
0
0
s2sdefault

compassion 857708 1280von Beate Wiemers, November 29, 2016, Frieda Das Magazin

Dr. Franz Jürgen Sperlich aus Lilienthal, 1972 geboren, ist einer, der auszog, um das Gehirn zu erkunden. Der promovierte Schulmediziner interessiert sich nicht nur für den Menschen mit Blick auf Krankheiten; er wollte schon immer wissen, welche Faktoren zu nachhaltiger Vitalität führen und das schon lange bevor der Begriff „Ganzheitlichkeit“ in aller Munde war. Er forschte in den USA zum Thema Aufmerksamkeit an der renommierten University of California in San Diego. Vermutlich wäre er dort auch geblieben, wäre nicht der Vater, Landarzt in Lilienthal bei Bremen, schwer erkrankt. So kam es, dass Franz Sperlich im Jahr 2000 die väterliche Praxis übernahm. Der Wunsch, sein Wissen aus unterschiedlichen Fachbereichen auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen, trieb Franz Sperlich allerdings weiter um. Im Rahmen eines berufsbegleitenden Studiums der Kulturwissenschaften entwarf er das Narrative Mentoring, aus dem – zusammen mit seinem Kollegen Heiner Creutzburg – ein Trainingskonzept entstand.

weiterlesen

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Gesundheit