Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

Macron MerkelDer tägliche Wahnsinn des kriminellen künstlichen Klimawandels wird medial aus den Köpfen verbannt. Obwohl jeden Tag absurde Wetterphänomene am Himmel sichtbar sind, verhindern die Medien eine faktenbasierte Diskussion. Kritische Stimmen werden als lächerlich dargestellt, es ist ein Sammelsurium aus Fake Nachrichte und "unabhängigen" Gutachten. Umso interessanter ist es, wenn alte Zeitungsberichte, genau den jetzt eingetretenen Zustand beschreiben. Es geht auch hier um militärische und finanzielle Zielsetzungen.

"Konzept gegen Erderwärmung, US-Luftwaffe soll das Sonnenlicht dimmen

0
0
0
s2sdefault

glacier 583419 1280

  1. Wissenschaftliche Scheinwerfer auf die große Zwecklüge (Resümees)

  2. Die schlagende Belege der wahren Experten

  3. Was es in der Tat nicht gibt, aber was es dagegen sehr wohl gibt:

    A. Der "Klimawandel" existiert nicht
    B. Das zunehmende "Wetter-Chaos" existiert
    C. Dessen Ursache ist das "Geo-Engineering"; und damit das "Wetter-Chaos" ein Scheinbeleg für einen "Klimawandel"
    D. Die Nachweise für das Geo-Engineering
    E. Die weiteren Motive für das Geo-Engineering
    F. Die beiden weiteren Destabilisierungsmaßnahmen
    G. Die tiefste Wurzel des Problems

  4. Ergänzende Hinweise:

    I. Verbundene eigene Beiträge
    II. Rund um "Chemtrails"
    III. Beispiele für das Wetter-Chaos
    IV. Schutz und Reinigung

  5. Die Kernaussagen dieses Beitrags (Resümees)

    Einschließlich der Antwort auf eine Frage, die sehr viele haben

 

Das Vorwort)

Das Maß der Thematisierung eines angeblichen "Klimawandels durch CO2" durch die Massenmedien und die Politik verhält sich direkt proportional zum Maß des Verschweigens des Geo-Engineerings durch dieselben Instanzen!

Denn jene Thematisierung ist der ablenkende "Deckmantel" bzw. das "Cover-Up" für das Geo-Engineering. Es gibt eben bloß einen "Climate Change(r)" - das Geo-Engineering.

Zum jüngsten massenmedialen "Verkauf" des Geo-Engineerings - weil es nicht mehr zu verbergen ist - siehe hier weiter unten.

Welche Rolle spielt nun das Geo-Engineering in den Parteiprogrammen?

Überhaupt keine!

Ergo:

Welche "Partei" wird in Wirklichkeit durch unsere "Parteien" vertreten - wenn die gezielte Zerstörung unserer Lebensgrundlagen und unserer Lebensqualität durch das Geo-Engineering "gar kein Thema" für sie ist?

Offenkundig nicht die übergeordnete von Erde, Natur und Mensch!

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Geoengineering News