Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

Sachsen
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

sunrise 1756274 1280

Europa bzw. weltweit läuft ein komplexer Transformationsprozess ab, der alle Bereiche umfasst. In Bezug auf Deutschland, wird die öffentliche Wahrnehmung  von einer widersprüchlichen Politik geprägt, die enthemmt und opportunistischen Zwecken dienend, scheinbar alle Grundregeln zivilisatorischer Ordnung verletzt und auflöst. Die absurden Vorgänge in Chemnitz sind nur die Spitze des Eisbergs, der in der Öffentlichkeit schmerzhaft wahrgenommen wird.

Die scheinbare Dominanz der sozialistischen Gleichmacherei, bunt, frei, grenzenlos und realitätsverweigernd, findet in der Grünen-Linke-SPD-Politik ihren hilflosen Höhepunkt. Ein perspektivloser ideologisierter Einheitsbrei sozialkonstruktivistischer Traumwelten, in der ein Robert Habeck deutlich die Leistungsgrenzen der ideologischen Sackgasse aufzeigt. Opportunistische Parasiten wie Roth, Hofreiter und Nahles erfüllen keine Funktion mehr, sind überflüssig, ihr hilfloses rumeiern dient ausschließlich dem Zweck der Bestandswahrung.

Insofern ist die verantwortungslose Einwanderungspolitik ein „Segen“ für Deutschland gewesen, da die Gleichschaltung der politischen Instanzen, jedwede Reform ausschließt und im Selbsterhaltungstrieb sich selbst zerstört. Es benötigte einen externen Impuls, der das Ich, die Identität der Gesellschaft in Frage stellt und Antworten verlangt. Die Antworten sind niederschmetternd, die Identität eines Volkes wurde geschreddert und durch eine formlose Konsumgesellschaft identitätsloser Lohnsklaven ersetzt, die durch ein Funktionärsverhalten der politischen Institutionen, in ihrer Logik von Umverteilung und Disziplinierung der Massen an den ökonomischen Grenzen angelangt sind.

Kindersoldaten 2

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutlich für jeden erkennbar, sind die heftigen Reaktionen in Chemnitz gewesen, wo ein Trauermarsch mit rechtswidrigen Mitteln aufgehalten wurde, ein Konzert mit 20.000-30.000 Verwirrten (Propagandamedien schreiben 65.000 -70.000 Teilnehmer), die als letztes Regiment von Kindersoldaten im ideologischen Krieg verheizt werden. Die Moderatorin lieferte eine Agitation schlimmster Sorte, mit krächzender Stimme, Fakten verdrehend und mit dem #wirsindmehr, einer völligen Fehleinschätzung der tatsächlichen Stärke, die verwirrten Kinder auf Gewalt einpeitschtend.

Die Parolen "Wir schreiben Geschichte" und "Die Scheiße hier in Sachsen muss man ansprechen und sich den Nazis in den Weg stellen." werden wirklich in die Geschichte eingehen, als Ausdruck einer kpl. verarschten Generation. Die Musik mit ihren Gewalt-Texten der Kommerz-Musikgruppen wurde als Trigger genutzt und prompt mit frenetischen „Nazis raus“ Rufen belohnt. "Apokalypse now" ist dagegen ein Kindermärchen.

Wie bei allen Kindersoldaten landen sie als zivilisatorischer Kollateralschaden „6 Feed under“ oder vegetieren in den Subkulturen ihre Zeit ab. Es ist das letzte Aufbäumen ideologisch gestrandeter Traumtänzer, die jetzt hart in der Realität ankommen werden.

Die im Sklavenheer nicht mehr funktionierende Umverteilung einer frei drehenden Gesellschaft resultiert aus dem Jahrhunderte ausgeübten Mechanismus der Eliten, die Macht- und die Konzentration der finanziellen Mittel bis zum Anschlag zu treiben. Die wirkliche Gefahr sind dabei nicht die Superreichen, die Megareichen, die durch den Mechanismus des Supply Chain Management, die Globalisierungsspirale drehen und zu einem Reichtum gelangten, der jegliche Grenzen gesellschaftlicher Regeln ignoriert. Eine Macht, die mit den Globalisierungsmechanismen sich verselbstständigt hat und selbst die Superreichen und Reichen hinwegfegt wie Insekten.


Die sozialistische Gleichmacherei, jeder fickt in einem grenzenlosen Universum der Glückseeligkeit mit jedem und allem, führt zu einem zentralisierten Machtkonstrukt (EU) und 38 Geschlechtern mit gegenderten Ampelmännchen, aber nicht zu einer funktionierenden Gesellschaft. Es werden alle gesellschaftlichen Strukturen aufgelöst ... Das Ende sozialkonstruktivistischer Traumwelten.

Als Folge der verfehlten linken Politik, erhalten die linken Gruppierungen und alle Subkulturen jetzt eine Gegenwehr, die diese zur Auflösung bringt, was zur direkten Konfrontation innerhalb der Bevölkerung führt.

Sarah Wagenknecht hat diese Entwicklung rechtzeitig erkannt und sich aus dem selbstzerstörerischen Prozess ausgeklinkt bzw. eine Ausweichplattform geschaffen und die Bewegung „Aufstehen“ gegründet. Es ist zu erwarten das „Aufstehen“ sich vorerst aus dem Parteienzirkus raushält und sich dann als Auffangbecken der desillusionierten Linken positioniert.

Der Zerfall der gesellschaftlichen Strukturen führt folgerichtig zu einem gesunden Nationalbewusstsein, in dem Grenzen für ein Miteinander der Europäischen Nationen sorgen, das stabile Verhältnisse für eine deutsche Kerngesellschaft aufgebaut werden können. Einer der ersten Schritte in diese Richtung sollte es sein, das mit einer bereinigten Justiz kriminelle Migranten kompromisslos und zeitnah abgeschoben werden.

Der Einfluss der NGOs, nach russischem Vorbild beschränkt wird, so dass sich die Medienlandschaft neugestalten kann und die objektive Berichterstattung ermöglicht wird. Der schwierigste Teil wird es sein, sich dem zionistischen Einfluss zu entledigen, der alle Bereiche unserer Gesellschaft zersetzt und mit dem Schuldkult, ein niederträchtiges Geschäftsmodell zur Ausbeutung des deutschen Volks installiert hat.

In diesem Sinne wünsche ich einen aufregenden Herbst 2018, der uns allen alles abverlangt. Erst wenn die Flagge der EU-Soziopathen aus den Fenstern geworfen wird, kann es einen Neuanfang geben.

Bild: Pixabay

0
0
0
s2smodern

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sachsen News