Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

10
Mo, Dez

road 363265 1280

Eine Willenserklärung zu verfassen ist ein Akt des Bewusstseins. Der "Wille" an sich MUSS aus dem Bewusstsein heraus entstehen, etwas verstanden, erkannt, begriffen zu haben, eine Erkenntnis zu besitzen. Dies kann eine Erkenntnis zu allen möglichen Rechtsgeschäften sein. Die Willenserklärung IST zwingend nötig um eine Rechtsfolge erzielen zu können, um einwirken zu können.

0
0
0
s2sdefault

binding contract 948442 1280

AuslG-VwV: “Ausländergesetz” vom 28. 04. 1965:
“1.2.1 Ausländer ist jede natürliche Person, die weder die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt noch als Flüchtling oder Vertriebener deutscher Volkszugehörigkeit oder als dessen Ehegatte oder Abkömmling im Gebiet des Deutschen Reiches nach dem Stand vom 31. Dezember 1937 Aufnahme gefunden hat (Deutsche ohne deutsche Staatsangehörigkeit) oder diesen Status durch Abstammung oder - bis 31. März 1953 - durch Eheschließung erworben hat.”

0
0
0
s2sdefault

sprout 1147803 1280

Deutsche Staatsbürger die durch Ihre Abstammung nachgewiesen haben, dass Sie als Souveräne handeln, lehnen den Migrationspakt entschieden ab. Wir rufen, alle Deutschen die schon ihre Staatsangehörigkeit nach RuStaG 1913 nachgewiesen haben dazu auf, sich an dem Protest zu beteiligen.

0
0
0
s2sdefault

717uYN5lGTL. SX425

In dem Versuch die restriktiven Kräfte des Schuldgeldsystem zu verstehen und sich gegen deren gesetzeswidrige Auswüchse zu erwehren, werden alle Bereiche aus dem Schuldgeldsystem untersucht und abgeklopft.

0
0
0
s2sdefault

 photo 2018 11 07 17 15 59

Im Rahmen unserer stetigen Fahrten nach Königsberg/Allenburg für die Arbeiten zum Erhalt der dortigen Deutschen Ordenskirche, führte uns unserer Weg wie immer, in die Bastion Pregel, zu unseren Freunden, den Nachtwölfen. Bei den Vorbereitungen zu den Feierlichkeiten zum Jahrestag der Oktoberrevolution trafen wir auf einen weiteren Deutschen, welcher als Preuße selbst historischen Bezug zum hiesigen Landstrich hat und schon länger hier einen 2. Wohnsitz sein Eigen nennt.

0
0
0
s2sdefault

band 21

Verpflichtungsbringschuld der Bundesrepublik Deutschland gegenüber der natürlichen Person nach dem Bonner Grundgesetz von 1949 durch Artikel 1-19 und 25 garantiert – aber unerfüllt.

Anlass: Urteil des Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte AZ: EGMR 75529/01

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Unterkategorien

Recht News

Terror gegen Zöpfe

Staatsterror gegen Zoepfe

Prenzliner Runde

Vortrag Penzliner, Trailer Mai 2018