Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

von Junge Freiheit

Thüringens Verfassungsschutz schließt eine Beobachtung der AfD nicht mehr aus. Die Behörde müsse nach dem Austritt der früheren Parteichefin Frauke Petry sehr genau hinsehen, ob die radikaleren Kreise innerhalb der Partei das Geschehen bestimmten, sagte ihr Präsident Stephan Kramer am Montag bei der Präsentation des Verfassungsschutzberichts 2016.

Führende Vertreter der AfD bedienten sich zudem regelmäßig rechtsextremistischer Rhetorik. Die AfD werde noch nicht vom Verfassungsschutz beobachtet. Man müsse das aber überdenken, mahnte Kramer laut dem Sender MDR. Thüringens AfD-Chef Björn Höcke unterhalte Kontakte zur Identitären Bewegung (IB). Diese werde bereits beobachtet. Verschieden Landesämter schätzten sie als fremdenfeindlich und völkisch orientiert ein.

weiterlesen

Bild. Wiki

0
0
0
s2sdefault

middle finger 2790310 1280"Als die grüne Frontfrau Wind davon bekam, dass sie 2015 in einer nicht-öffentlichen! E-Mail als „ekelhaft“ bezeichnet worden war, erstattete Roth prompt Strafanzeige wegen Beleidigung. Als eine Instanz nach der anderen der Grünen „Recht“ gab, beschloss der Beschuldigte bis vor das höchste Gericht im Land zu ziehen. Nun haben die Verfassungsrichter entschieden...

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Rechtswillkür News