Vorwort

Mit seinem unermüdlichen Fleiß und einer bemerkenswerten Beharrlichkeit hat Ralf-Uwe Gorlt vielen Deutschen zur Bestätigung ihrer Staatsangehörigkeit verholfen, entgegen dem ideologischen und kriminellen Widerstand der BRD-Behörden.

Der fehlende internationale Ansprechpartner der indigenen Deutschen, wirkt sich als fatales Defizit in der Umsetzung der politischen Neugestaltung der BRD-Verwaltung aus.

Die kontroversen Diskussionen um den Staatsangehörigkeitsausweis, den sogenannten Gelben Schein, reißen nicht ab. Obwohl die Organisation Bismarcks Erben sich vorrangig an all diejenigen wendet, die die Desinformationen, Verleumdungen und auch bewußt angebrachten Lügen, die in dieser Diskussion zum Einsatz gebracht werden, bereits durchdrungen haben, wollen wir heute allen Wahrheitssuchenden eine faktenbasierte Entscheidungshilfe liefern, damit ein jeder sich die Frage: „Gelber Schein“ ja oder nein? selbst beantworten kann. Damit verbindet sich der innigliche Wunsch, daß die endlosen Diskussionen nun enden, weil sie einzig und allein dem Zweck „Deutsche gegen Deutsche aufhetzen und sie spalten.“ dienen.

In den letzten 10 Jahren hatte ich irgendwie gespürt, daß etwas im System nicht stimmt. Nur genau konnte ich es nicht definieren, bis ich mit der Nummer der GEZ im Netz auf Seite stieß, die mir meine Vermutung bescheinigte: da stimmt etwas im System nicht. Und dann begann der Wahnsinn!

Weitere Beiträge ...