Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

Recht
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

money laundering 1952737 1280

VOLLDRAHT hat des Öfteren auf die Arbeiten vieler Mitstreiter hingewiesen, die in mühsamer Arbeit die Realitäsblasen erweitert haben. Das Wissen um die Funktion der Lüge, wie die Menschen in Gedankenkäfigen gehalten werden, ist der Schlüssel für eine starke Nation mit selbstbewussten Menschen.

Bis dahin ist es noch ein schwieriger Gang. Je offensichtlicher die negativen Strukturen der Finanzwelt dargestellt werden können, umso schneller wirkt dieser Aufklärungsprozess.

VOLLDRAHT setzt sich dabei immer voll in die Nessel und das ist auch gut so, weil die ideologische einseitige Betrachtung immer wieder in die Sackgasse führen würde. Mittlerweile sind alle Gruppierungen von opportunistischen Kriechern unterwandert und agieren immer im Sinne der Kabale, manchmal auch ohne es zu wissen. Die letzten Jahre waren anstrengend und die größte Ratte war der „Anselm Bonies aus dem Netzwerk Dreifisch“. Natürlich schmerzt es, mitansehen zu müssen wie die Ablenkungsmechanismen voll greifen und eine Konsolidierung der Kräfte verhindern. Egal, Ich erlaube es mir auch weiterhin, jede mögliche Option zu veröffentlichen und auf Plausibilität zu prüfen und auf die Leimstreifen der Kabale aufmerksam machen.

Aus meiner Sicht, gehören zu den rechtlich stabilsten Optionen die Arbeit der Gemeinde Neuhaus, sowie OS-Landmark und die Arbeiten des Vereines zur Förderung der zentraleuropäischen Kulturen, sowie die unterstützende Arbeit des Instituts für Rechtssicherheit. Die Arbeiten zur DDR-Staatsbank können mangels prüfbarer bzw. anwendbarer Informationen und Grundlagen nicht beurteilt werden.

Neuhaus

„Die staatliche Gemeinde Neuhaus und ihre Mitglieder haben sich willentlich in den staatlichen Rechtskreis / Rechtsstand von vor 1914 begeben und sich von der Bundesrepublik Deutschland als Besatzungskonstrukt getrennt. Wir knüpfen dort an wo unser Land zuletzt seine Staatlichkeit aktiv genutzt hat. Wir sind eine – bei der UNO, EU, BRD – proklamierte / gemeldete Gebietskörperschaft mit Bodenrecht. Die Gesetze von vor 1914 und die Verfassung Preußens von 1850 auf die wir uns berufen sind geltendes Recht. Diese Tatsache unterscheidet uns von den Kommunen (Gemeinden und Städte) der BRD. Diese haben ihr Bodenrecht verloren und sind lediglich Firmen ohne hoheitliche Befugnisse. Ebenso distanzieren wir uns von anderen Gruppen die sich ihre eigenen sogenannten "Verfassungen" ausgedacht haben. Diese sind aber nicht vom Volk legitimiert. Bei solchen Gruppen handelt es lediglich um Vereine im Handelsrecht.“

Kulturgemeinschaft

Es geht nur um unsere wirtschaftlichen Interessen und nicht um Ideologien und irgendwelche ungreifbaren staatlichen Belange. Warum sollen wir – die Menschen – denn immer den Kopf für irgendwelche Machthabenden hinhalten? Damit ein anderer die Kontrolle über uns übernimmt? Preußen ist nicht tot. Es ruht nur. Für uns. Aber das ist hier nicht das Thema. Nein, wir wollen als Gemeinschaft über diesen Verein die rein wirtschaftlichen Interessen unserer Vereinsmitglieder gegen einen viel stärkeren und sehr rücksichtslosen Zwangs-Geschäftspartner durchsetzen. Und dies ausschließlich auf friedlichem und juristischem Weg. [...]

Worum geht es denn genau? Bitte lest die Diplomaten-Interviews Nr. 13+14+15+16.

Dann wisst Ihr genau worum es geht. Den Missbrauch der lizenzierten Position von GERMANY als Herausgeber von juristischen Personen und die Nötigung von uns allen, dafür auch noch die Haftung zu übernehmen. Wir werden lizenziert ausgetrickst. Das ist alles. Und da die Kohle für alle Beteiligten stimmt, machen alle mit. Das ist alles. Ein emotionsfreies aber gnadenloses Geschäftsmodell der Betreiber dieses Systems.

Und genau da passt jetzt der Artikel im Spiegel zur Deutschen Bank, zu den VOLLDRAHT Artikeln zur IRS. Die Finanzterroristen bekommen offensichtlich jetzt ihre eigenen Waffen zu spüren.


Gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung Deutsche Bank bekommt Sonderaufpasser vorgesetzt

Die Finanzaufsicht BaFin setzt bei der Deutschen Bank einen Sonderbeauftragten ein. Dieser soll gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung vorgehen und das Institut überwachen - ein einmaliger Vorgang in Deutschland.“Quelle: Spiegel


Das Instrument IRS, scheint tatsächlich das effektive Instrument gegen die Freibeuter der BRD zu sein.

Daraus resultiert aber auch die notwendigen logistischen Korrekturen an der Basis, in den Gemeinden und da hapert es an allen Ecken und Enden, da die Konzentration nicht auf das Wesentliche ausgerichtet ist. Der Blödsinn sich auf die EU-Politik und den Gesinnungsterroristen im Bundestag zu konzentrieren, verschafft diesen immer wieder den Spielraum ihre gesellschaftlich zersetzende Politik fortzusetzen. Könnte man ja korrigieren, gelle.

Bild: Pixabay

0
0
0
s2smodern

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Recht News

Islamisierung

Eine Islamisierung findet nicht statt

Conrebbi

Kampf um Freiheit - EU contra Subsidiarität