bundestag 204771 1280von Roland Tichy, Tichys Einblick

Das war einer der Begriffe des vergangenen Jahres: „Fake-News“. In diesem Jahr könnte man von Fake-GroKo sprechen: Nichts von dem, was vorgegaukelt wird, trifft zu. Die 8 eingebauten Fakes und Wähler-Täuschungen im Sondierungsvertrag.

Es geht nicht nur darum, ob die SPD jetzt mitmacht in der GroKo, darüber soll ihr Parteitag gerne entscheiden. Es geht mehr um Absprachen, die getroffen wurden – und schon am Tag danach sich entweder als noch nicht vereinbart, gegensätzlich oder gar irrwitzig herausstellen.

Fake 1: Obergrenze

Fake Nummer 1 ist die SPD, die sich nicht so richtig erinnert, was sie verhandelt hat, am Beispiel Obergrenze: In dem Sondierungs-Papier heißt es: „Bezogen auf die durchschnittlichen Zuwanderungszahlen, die Erfahrungen der letzten zwanzig Jahre sowie mit Blick auf die vereinbarten Maßnahmen und den unmittelbar steuerbaren Teil der Zuwanderung – das Grundrecht auf Asyl und die GFK bleiben unangetastet – stellen wir fest, dass die Zuwanderungszahlen (inklusive Kriegsflüchtlinge, vorübergehend Schutzberechtigte, Familiennachzügler, Relocation, Resettlement, abzüglich Rückführungen und freiwilligen Ausreisen künftiger Flüchtlinge und ohne Erwerbsmigration) die Spanne von jährlich 180.000 bis 220.000 nicht übersteigen werden.“

ÜBER DEN SPD-PARTEITAG HINWEGSCHUMMELN

"Obergrenze": SPD und CSU deuten Papier entgegengesetzt

Die CSU behauptet, sie habe damit ihre Forderung nach einer Obergrenze durchgesetzt. Nur das Wort werde vermieden, inhaltlich sei es jedoch genau dies. Beleg: Es werde die Zahl von 180.000 bis 220.000 genannt, sodass die CSU-Zielgröße von 200.000 genau in der Mitte liegt. Das ist für sich schon eine abenteuerliche Interpretation. Martin Schulz wiederum klärt das nicht, sondern formuliert das genaue Gegenteil: Es gebe keine Obergrenze. „Ich empfehle, den Text genau zu lesen. Da steht: Wir stellen fest, dass es in den letzten Jahren, außer 2015, eine Zahl von jeweils 180.000 bis 220.000 Flüchtlinge gegeben hat. Die Union wollte schreiben: Das soll auch in Zukunft so sein. Das haben wir abgelehnt.“ Also Freunde, was nun? Obergrenze oder nicht?

weiter lesen

Bild: Pixabay

0
0
0
s2sdefault

volxtribun 93f57eb4b6afc0761959ccaf15d6da63Zu Zeiten der Deutschen Völker zog Napoleon in die große Schlacht. Heute ist zu lesen »Dem deutschen Volke«. Schulz zog 2001 von Frankreich in die Schlacht um Berlin zu führen. Ohne Rücksicht auf Taten und Dinge die uns zur Last getragen werden, geht vom Deutschen Volke der Wille aus - Nein zu EU-Krisenpolitik, Nein zu Vereinigten Staaten von Europa.

Eure EU ist nicht unser Europa.
Wir glauben an Europa, nicht an die EU.
Deutschland ist Entscheidungsträger für unser Europa.

Jetzt bündeln sich Kräfte, um unser Deutschland nicht dem Moloch zu übergeben.

Wir sagen euch; Deutschland in den Grenzen eines National-Souveränen Staates. Ein Staat, ein Volk, ein Glaube.

Bild: AB

0
0
0
s2sdefault

sat1 Der Machterhalt der Merkel-Bande wurde erfolgreich durchgesetzt. Alle Bandenmitglieder aus CDU, CSU, SPD, FDP, Grünen und Linke haben ihre Schauspielkunst gezeigt und in einem Dauermarathon der Inhaltslosigkeit die alternativlose Neuauflage der abgewählten Groko – Schwarz-Rot beschlossen.

Der kurze Ausrutscher des SPD-Vorzeige-Arbeiter-Kumpels M. Schulz „keine Regierungskoalition mit der CDU“ wurde in ein „Ja“ umgewandelt. Für einen Politiker ist das kein Widerspruch, da sowieso etwas anderes geplant ist, als das, was über die Medien kolportiert wird.

0
0
0
s2sdefault

Griechenland

Aktualisiert 26.01.2018

Die durch die ruinöse EZB Politik geknechtete Bevölkerung Griechenlands, hat sich in selbstorganisierten Lebensmittelmärkten und den Grundkonsum bildenden Artikeln, zu Direktvertriebsmärkten organisiert. Jetzt drängen die Großunternehmen und Supermarktketten, die Linke Regierung zu einer Gesetzgebung, damit diese Entwicklung gestoppt wird. Hier baut sich das Potential zu einem Bürgerkrieg auf. 

"Da spielen sich in Griechenland Dinge ab, die hält man nicht für möglich. Kleinbauern haben sich mit dem Verbraucher zusammengeschlossen und es wird direkt an diesen Verkauf. Somit ist der Zwischenhandel ausgeschaltet und die Ware ist bis zu 60 % günstiger zu haben. Doch hier wird die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Die linke Regierung Syriza hat nun vor, diesen Handel zu kontrollieren in der Form, dass er verboten wird. Mit diesem Gesetz soll der Handel ausschließlich über den Zwischenhandel, sprich über Großhändler wie Aldi, Lidl und Co. usw. vonstattengehen." Quelle: Marigny de Grilleau

Hier das Video auf Arte: Klassenkampf mit Bioseife - ab 21:50 wird der Verrat deutlich.


DANKE an Nektarios Iordanidis für diesen Beitrag!!! 23.01.2018

Zitat:
"Direkt aus Griechenland: Von :Nektarios Iordanidis weil er sehr schlechten Empfang hat.
Volk wird mit allen Mitteln von der eigenen Regierung boykotiert,  zirka 2,5-3 Millionen Griechen marschieren, kein Kanal war da um es Live aufzunehmen oder nachher zu berichten, das Internet wurde ausgeschalten, es wurden keine Busse mehr in die Stadt gelassen 10km vor Thesaloniki die Regierung will was Totschweigen was die grosste Versamlung in den letzten 25jahren ist oder war kein einziger TV Sender da, obwohl sie wussten das so viele Menschen kommen werden.
Die eigene Regierung gegen das Volk von Griechenland. Es wurde natürlich auch nicht vorher schon mit Chemotrails das Wetter beeinflusst. Sie haben alle Waffen eingesetzt die sie konnten, dieses System ist widerlich, verlogen, korupt und gegen des Volkes Wohlergehen."

Bild: Bildschirmaufnahme

0
0
0
s2sdefault

psychology 2001850 1280Unabhängig der Fragestellung zu dem Rechtsstatus einer BRD GmbH und einer kriminellen Wiedervereinigung der BRD und DDR, auch unter Nichtberücksichtigung, dass die BRD permanent Gesetze gegen das grundgesetzliche Diktat verkündet, das Völkerrecht gebrochen wird und die gesamte deutsche Gesellschaft destabilisiert wird, fällt es zwar schwer von Regierung zu sprechen, Mafia oder Tyrannei wären die Begriffe, die der Arbeitsweise der Bundestagsparteien und seiner abhängigen Institutionen realistischer beschreiben würden.

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Unterkategorien

Politik News