Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

David Köckert REP2019 stehen gleich in mehreren Bundesländern Kommunal- und Landtagswahlen an.

Nachdem wir zusammen mit vielen anderen Bürgerinitiativen den Protest gegen die derzeitige Fehlpolitik in viele Städte und Gemeinden brachten, ist es nun an der Zeit, diesen Protest in die Parlamente zu tragen.

Hier gilt es, besonders in den Kommunen anzugreifen.

Gemeinsam mit den vielen Bürgerinitiativen im Land. Jedes Haus benötigt ein starkes Fundament, was wir mit Euch gemeinsam, in den Städten, Gemeinden und im Land, errichten wollen💪🏻

Wir suchen keine Karrieristen, Postengeier und erst recht keine Politiker, die sich in erster Linie ein gutes Mandat sichern wollen.

Wir suchen Menschen aus der Mitte des Volkes, die die Ärmel hochkrempeln, anpacken und die Probleme beim Namen nennen.

Die aktiv ihre Städte, Dörfer sowie Gemeinden mitgestalten wollen.

Alle weiteren Infos finden Sie im Video. Für Fragen, Vorschläge und konstruktive Kritik stehen wir gerne zur Verfügung.

Bild: Screenshot

0
0
0
s2sdefault

rats leaving sinking ship 1611324 1280

Das miese Spiel der sich gegenseitig deckenden politischen Seilschaften bricht zusammen. Einer nach dem anderen steigt aus, sobald die persönliche Verantwortung übernommen werden muss und keine Deckung mehr gewährleistet wird. Es ist ein Rückzugsgefecht, das auf den Systemzusammenbruch hinsteuert. In der Not werden die Schwächeren/Angreifbaren geopfert und in der Politik, gehört das zum Tagesgeschäft.

0
0
0
s2sdefault

shipping containers 1150062 1280

Fast unbemerkt wird jetzt den asiatischen Konzernlobbyisten die Ausbeutung des europäischen Humankapitals ermöglicht - JEFTA das EU-Japan Handelsabkommen

Hintergrund

Trotz erheblicher Kritik in den letzten Jahren hat sich nichts grundlegend an der EU-Handelspolitik geändert. Nach TTIP und CETA kommen nun ähnliche Abkommen der EU-mit Singapur, Mexiko und den lateinamerikanischen Mercosur-Ländern. Und auch das gigantische EU-Japan-Abkommen JEFTA soll noch Ende 2018 verabschiedet werden. Der Umfang von JEFTA ist etwa dreimal so groß wie der des EU-Kanada-Abkommens CETA.

Geheimverhandlungen unter enormem Lobbyeinfluss
Doch ansonsten verhält es sich damit genauso wie bei den TTIP- und CETA-Verhandlungen: Sie finden im Geheimen statt. Selbst das Verhandlungsmandat der EU-Kommission wurde erst nach 18 Verhandlungsrunden öffentlich – und das nur, weil sich die Umweltorganisation Greenpeace entschloss, es zu leaken. Diese Intransparenz ist ein Skandal.

weiterlesen

Bild: Pixabay

0
0
0
s2sdefault

schwerin 515218 1280

Im Anschluss an die Landratswahlen in vier Kreisen in Mecklenburg-Vorpommern hat sich der neue und alte amtierende Landrat der Mecklenburgischen Seenplatte, Heiko Kärger (CDU), enttäuscht über die geringe Wahlbeteiligung gezeigt. Mit einer Wahlbeteiligung von 28,7 Prozent hatten im Schnitt weniger als ein Drittel der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. "Eine relativ geringe Wahlbeteiligung bedeutet zum Schluss auch relativ wenig Interesse an dieser Politik", so Kärger. Eine Aufgabe der Landkreise sei es deswegen, mehr über die Arbeit der Kreise zu informierern sowie Möglichkeiten zur Mitbestimmung zu bieten, so Kärger.

weiterlesen

Bild: Pixabay

0
0
0
s2sdefault

MK9948 9949 Niederwalddenkmal Niederwalddenkmal

Deutschland am Abgrund, die EU-Diktatur vor der Tür und ein verzweifeltes Austesten von Ansprechpartnern in der Regierungspolitik. Das Einreichen von Petitionen und der Veranstaltungstourismus der Demo-Szene, allesamt wirkungslos.

Warum funktioniert es nicht?

Weil es der falsche Ansprechpartner ist. Die BRD-Regierung mit allen Systemparteien im Bundestag sind nicht wichtig. Nicht wichtig, im Sinne der Wahrnehmung von Bürgerinteressen.

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Unterkategorien

Politik News