21c8b7bb0a24c28c6a4a55f3a1d269f5 1523482208 bDer Deep State in Form von Soros-Gesellschaften und deren Lobbyisten, in der US-Regierung und in den Regierungen der Europäischen Union führt einen verzweifelten Kampf gegen die taktischen Züge der Trump /Putin - Strategie. Der de facto zerschlagene und damit gescheiterte IS-Angriff auf Syrien und die russische Variante von Schach Matt, in der Trinität Russland-Türkei-Iran, zwingen die zionistischen Vasallen der EU-Nato zu einer hanebüchenden Verleumdungskampange syrischer Aktivitäten angeblicher Giftgasanschläge, die absolut unglaubwürdig durch die westlichen Medien, als Wolkenschauer über die Bevölkerung geschüttet werden.

0
0
0
s2sdefault

6ba1188b248abd2ede042d82fcad631f 1522832869 bResolution 3379 der UN-Generalversammlung

1975 hatten die Mitgliedsstaaten der UN, folgerichtig den destruktiven und suiziden Charakter des Zionismus erkannt und sich entgegengestellt.

"Unsere Losung ist: Gewalt und Heuchelei! Nur die Macht erringt den Sieg in staatsrechtlichen Fragen, namentlich wenn sie in den Talenten verborgen ist, die notwendig sind, um einVolk zu lenken. Die Gewalt bildet die Grundlage, aber List und Verschlagenheit wirken als Machtmittel für solche Regierungen, die nicht gewillt sind, ihre Krone den Vertretern irgendeiner neuen Macht zu Füßen zu legen. Dieses Übel ist das einzige Mittel, um zum guten Ziele zu gelangen.

0
0
0
s2sdefault

275b5e3cbc021fe5334c72a49a5da75b 1521356013 b
Realitätsferne Argumentation ...

Das Rauschen im Kopf der SPD-Politiker muss gewaltig sein. SPD-Grötsch, der Spitzenreiter, in der nach oben offen Politikerskala für Realitätsverweigerer, mutmaßte in den Zusammenhängen zwischen offenen ungeschützten Grenzen, Massenmigration und Wohnungseinbrüchen, im Verhältnis zu den noch zu besetzenden Polizeistellen, sodass die Schenkelklopfer im Bundestag nicht ausblieben. SPD-Grötsch argumentierte von "naiv" bis "vorsätzlich nicht die Wahrheit" zu sagen, ein Spiegel der Regierungspolitik.

0
0
0
s2sdefault

d474cf358fc257346decc90153359c67 1522658895 bDer Druck, gegen die Fakten zu schreiben

"Der Fall Skripal brachte das Fass zum Überlaufen

Maas zeichnet hier eine neue Linie. Und der Fall Skripal ist dabei gewiss nur der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte, auch wenn der Einsatz eines chemischen Kampfstoffes von erheblicher Tragweite ist. Der Westen stand vor der Frage, wie viel Provokation er sich von Russland noch bieten lassen wollte, bevor er ein Stopp-Signal setzte. Da war die Annexion der Krim, die Invasion in der Ost-Ukraine, wo angeblich einige russische Soldaten lediglich Urlaub machten. Es gab den Abschuss des Passagierflugzeugs MH17 und das provokante Vorgehen in Syrien und – nicht zu vergessen – die Cyber-Attacken auf die IT-Systeme von Bundesregierung und Bundestag."

0
0
0
s2sdefault

1280px SD visits Germany 170628 D GY869 158 34778433823
Kurz vorweg

Der russische Rubel war in den letzten Jahren eine regelrechte Achterbahnwährung. Nahezu täglich konnte man beobachten, wie die Fieberkurve des Wechselkurses gegenüber Euro und US-Dollar mal nach oben, mal nach unten ausschlug. So gab es zwischen 2014 und 2016 Kursänderungen zwischen 16 und 140 Prozent im Jahr, und das in beide Richtungen. Seit etwas mehr als einem halben Jahr hat sich diese Kurve beruhigt und Russlands Währung zeigt eine erstaunliche Stabilität.

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Unterkategorien

Politik News