SPD Gesinnung

 

In Zeiten wo die Führungskader, den Kontakt zur Basis verlieren und Freihandelsabkommen, gegen die Meinung der Bürger durchpeitschen, wird es schwierig das in Jahrzehnten aufgebaute Selbstverständnis ihrer Mitglieder aufrecht zu halten.

"Wir sind SPD" ... ein verzweifeltes Aufbäumen der Ratlosen, die jetzt ihrer offensichtlichen Machtlosigkeit gewahr werden, das sie als neoliberales Hundefutter verwurstet wurden sind.

In dem Bemühen sich moralisch und ethisch zu profilieren, "den wir sind die Guten und haben Recht" verfällt der soziale Zusammenhalt und das Verständnis, dass es tatsächlich Menschen gibt die eine andere Meinung haben und diese auch kund tun wollen und dürfen.

Das Demokratieverständnis beinhaltet, das sich Meinungen entwickeln dürfen und müssen, auch wenn sie dem Meinungs-Sumpf der parlamentarischen Einheitspartei, von CDUCSUSPDLINKEGRÜN entgegen steht.

Diese Hilflosigkeit, der sich rasant beschleunigenden Entwicklung sozialer- und gesellschaftlicher Destabilisierung, selbst verursacht in unheilvollen Koalitionen, die ausschließlich dem Machterhalt und Pfründesicherung gedient, aber niemals zu einer Stärkung der Gesellschaft geführt haben, wird zunehmend in ein erschreckend menschenverachtendes Verhaltensmuster kanalisiert.

Das Druckmittel der Bestandswahrung ist ein sicheres Instrument, sich der schwachen Geister zu bemächtigen die in ihrer wirtschaftlichen u. gesellschaftlichen Abhängigkeit in einem ekelhaften Kadavergehorsam, der Zerstörung ihrer eigenen Gesellschaft den Boden bereiten.

Humanistische Werte und Gemeinschaftssinn sind keine hohlen Phrasen, sie sind Bestandteil einer funktionierenden Gesellschaft, aus der sich die SPD-Mitglieder sichtbar verabschiedet haben. HEIL EU.

Wehret den Anfängen! Nie wieder Gesinnungsterror, nie fanatischen Relegionsterror. Stoppt den Verfall unserer Gesellschaft.

Wer die EU, in der heutige Konstellation vorantreibt, hat nicht verstanden wem er dient und keiner kann diesmal behaupten "Ich habe nichts gewußt". Es wird überall hörbar hinausgeschrien.

Die EU ist ein faschistisches Konstrukt, entstanden aus dem IG Farben Pharma-Chemie-Kartells zur Schaffung eines durch den Industriell Militärisch Komplex geführten Großreiches.


 

 "Linksparteien bekommen wegen katastrophaler sozialer Bedingungen Zuwachs in allen Bundesländern. Ihre Wahlplakatierer werden von Leitern gerissen, mit Schusswaffen bedroht und in ihre Parteizentralen werden Schüsse abgefeuert. Sie werden als rote Säcke von der Politik diffamiert und von Journalisten als Antidemokraten und als Gefahr für die Zivilgesellschaft bezeichnet.

Rechtsoben-Indymedia veröffentlicht Anleitungen für Brandsätze und verbreitet massenhaft die Adressen der linken Politiker, welche dann Hausbesuch bekommen oder sogar ihre Arbeitsstelle verlieren.

Jegliche Veranstaltung, Medienveröffentlichung, Demonstration oder Tagung wird massiv von Rechten gestört, behindert oder durch Sitzblockaden unmöglich gemacht.

Das Auto von Katja Kipping brennt, während sie bei einer politischen Veranstaltung ist. Die Familienmitglieder sitzen jedes mal mit Sorge zu Hause.

Das wäre doch schrecklich... oh, warte mal... genauso passiert es ja, nur anders herum. Das waren doch AfD-Plakatierer, die beschossen wurden und das Auto, das brannte, war das von Frauke Petry.

Sieht komisch aus, wenn man mal die Rollen vertauscht, oder? " /Frank Geppert


 

 "Wie SPD droht Gastronomen, passt doch gar nicht zum Album Merkel muss weg!

Doch, denn Maas ist IHR Justizminister, er hat Stasi 2.0 etabliert, anonyme Anzeigen per Internet eröffnen den Denunziantenstaat schlechthin! Gegen Freunde von mir laufen teils 500 rein politisch motivierte Anzeigen, natürlich im Sand aber unsere Polizei hat eigentlich besseres zu tun. Das römische Recht kannte keine anonymen Strafanzeigen. In welcher Epoche Deutschlands hatten wir Zustände wie heute? Ich glaube noch nie!

Hendra SPDBei anderen Freunden von mir hat der Gaststättenverband sich auch politisch instrumentalisieren lassen, der aus dem mittleren Osten stammende Wirt sagte aber, scheiß auf die Drohung, ich bin gar nicht Mitglied in diesem Verband und es ging um eine Partei, die teils stärker als die CDU ist!

Diese SPD steht für Verrat an Arbeitern und Angestellten, Denunziantentum und "Terrorismus" gegen Unternehmer.

Was die Anetta Kahane Antonio Amadeo Stiftung im Auftrag der Regierung bei Facebook und youtube macht ist nicht Hassposting zu löschen, sondern rechtswidrige und verfassungsfeindliche politische Zensur. Hey BfV schreitet mal ein, Meinungsfreiheit und Vertragsfreiheit sind laut GG garantiert!

Die SPD kann jedoch laut Strafrecht als Partei KEINE kriminelle Vereinigung sein, selbst wenn sie offensichtlich eine ist. /Hendra Kremzow"

 

0
0
0
s2sdefault

Die Große Koalition hat nach zähem Ringen einen Gesetzentwurf zur sogenannten Flexirente veröffentlicht. Das Gesetz soll im Januar 2017 in Kraft treten. Also noch vor den nächsten Bundestagswahlen. Bringt das etwas? Albrecht Müller.

Wer als Rentner hinzuverdient, soll mehr davon behalten dürfen. Aktuell gilt noch eine feste Hinzuverdienst-Grenze von 5.400 Euro im Jahr für Altersrentner vor Erreichen der Regelaltersgrenze; diese soll auf 6300 Euro (!) erhöht werden. Bisher wirken sich Beitragszahlungen der Arbeitgeber für beschäftigte Altersrentner nicht rentensteigernd aus. Das soll sich ändern. Die Flexirente soll einen verstärkten Anreiz geben, länger zu arbeiten. Das hierfür versprochene „Bonbon“ ist die Steigerung der eigenen Rentenansprüche. Die bittere Pille, die unerwähnt bleibt und bei den Berechnungen leicht vergessen wird: die Abschläge, die bei einer vorgezogenen Altersrente berücksichtigt werden, gelten nicht nur bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze (= zw. 65. und 67. Lebensjahr, je nach Geburtsjahrgang), sondern für die gesamte Dauer des Rentenbezugs, auch für eine sich eventuell daran anschließende Hinterbliebenenrente.

Es kreißte der Berg und gebar ein Maus

weiterlesen auf NachDenkSeiten

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Politik Inland