italy 2346490 1280"Die Bundeskanzlerin spricht sich in einem Interview für eine Deadline für Benzin- und Dieselmotoren aus. Damit düpiert sie nicht nur ihren Verkehrsminister, sondern nimmt eine Forderung des politischen Gegners auf.[1]

CDU-Merkels bekannte Strategie, die Argumente des politischen Gegners zu übernehmen, um diesen auszuhebeln, funktioniert seit Jahren. Die Grünen wollen die Verbrennungsmotoren bis zum Jahr 2030 vom Markt nehmen .. Die Grünen eben, ein lustiges Völkchen durchgeknallter Transatlantiker mit einer genderverseuchten Ideologie im Hirn, die alle sozialen Strukturen zerstört. Es ist eh egal, bei der nächsten Bundestagswahl fliegen die raus. Sie sind einfach untragbar geworden.

SPD-Schulz trommelt für eine E-Auto-Mobilitätsquote und führt ein Scheingefecht mit CDU-Merkel, wer den nun das bessere Konzept für die Zukunft der Kfz-Branche hat und ganz wichtig DER KLIMAWANDEL

0
0
0
s2sdefault

von Politikstube

Für „Flüchtlinge“ wird bundesweit eifrig losgebaut, es werden Millionen Euro aus dem Hut gezaubert und Fördermittel freigegeben, um Reihenhäuser und Wohnungen aus dem Boden zu stampfen, aber auch die Herrichtung von bereits vorhandenen Wohnraum zu ermöglichen. Über lange Jahre ließ man das Problem „Wohnungen“ links liegen: Sozialschwache hatten keine Lobby, das Engagement war nicht vorhanden

weiterlesen

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Politik Inland