map 1731761 1280von auto.de

Die deutsche Politik nimmt die Belastung von Mensch und Umwelt ernst – so erscheint es zunächst aus Sicht der Autofahrer. Gerade durch das Einatmen von Feinstaub drohen erhebliche gesundheitliche Gefahren. Die Partikel gelangen tief in die Atemwege und beeinträchtigen potentiell die Gesundheit.

Gängelung durch Umweltzonen

Und so wurde das Land mit so genannten Umweltzonen übersät, die es Besitzern älterer, aber legal zugelassener Fahrzeuge teilweise unmöglich machen, sich frei zu bewegen. „Bis zu zehn Prozent weniger Feinstaubemissionen“ seien möglich, behauptet das Umweltbundesamt – und fügt wenig präzise hinzu, durch die drakonischen Maßnahmen sei in Zukunft „mit einem Rückgang zu rechnen“.

Feinstaub durch Feuerwerk ...

weiterlesen

Bild:Pixabay

 

0
0
0
s2sdefault

 

von Wallstreet Online, Robert Sasse

Ein Sturm der Entrüstung zog sich über Europa, als klar wurde, dass Volkswagen im Rahmen des Dieselskandals nur amerikanische und kanadische Kunden direkt entschädigen wird. In Europa sehen die Wolfsburger zu einem solchen Schritt aufgrund der Gesetzeslage keine Notwendigkeit. Doch der Streit ist in dieser Sache noch längst nicht vom Tisch. Unzählige Klagen laufen auch hierzulande gegen VW, aktuell befasst sich auch EU-Justizkommissarin Vera Jourova wieder mit dem Fall. Sie fordert einen Extrabonus für betroffene Fahrer und gibt sich mit Informationskampagnen und Ersatzwagen während der Reparatur nicht zufrieden. Das könnte Volkswagens Existenz bedrohen!

Vollständiger Artikel unter: http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9194903-volkswagen-droht-aerger-europa

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Politik Inland