Politik Inland
Typography

jamaica 1876654 1280

Warum LÜGEN sie derart unverfroren...?
Halten die uns echt für bescheuert..?
Sind die zu blöd, ein paar Mandatszahlen zu addieren...?
Was bezweckt man mit diesen Lügengebäuden...?

Aus Welt/N24 vom heutigen Morgen (eine Woche nachdem die Mandatszahlen feststehen....):  Zitat: >> Nach der Absage der SPD an eine Neuauflage der großen Koalition ist ein Jamaika-Bündnis die einzig denkbare Regierungskonstellation mit einer Mehrheit im Bundestag. << Sorry - dass ich so hartnäckig bleibe - aber es geht hier keineswegs um eine Kleinigkeit. Der Satz oben ist nachweislich FALSCH - und das gleich mehrfach und zudem auf eine höchst perfide Weise. Und weil es so wichtig ist, will ich es hier im Detail mal aufbereiten, wie die LÜGENMEDIEN heute vorgehen. Es beginnt mit dem Wort "denkbar" - hiermit wird unterteilt in "denkbares" und "nicht denkbares". Doch WER bitteschön bestimmt eigentlich, was denkbar ist - und was nicht?

Nach einer Wahl ist die Sache eigentlich relativ einfach: Das Ergebnis liegt auf dem Tisch - wir haben 7(!) Parteien im Bundestag und anhand der erzielten Mandate kann jeder Zweitklässler ausrechnen, welche Mehrheitskonstellationen möglich sind - und das sind sage und schreibe um mitte 20. 

JA - und dabei soll nicht verschwiegen werden: Es gäbe sogar schon eine Konstellation, in der tatsächlich die AfD als stärkste Fraktion den Kanzler stellen würde, nämlich:
AfD+FDP+Grüne+Linke+CSU käme auf 356 Sitze und damit eine Mehrheit von 2.

Für FDP und noch kleinere Parteien existiert KEINE Kanzler-Konstellation.

Für die SPD gibt es 4(!<---) Kanzler-Konstellationen, 3 davon allerdings unter Beteiligung der AfD.

Für die Union gibt es 8 (!<---) Kanzler-Konstellationen, davon 6 unter Beteligung der AfD - 3 davon sogar ohne CSU, dann aber mit AfD.


Wenn wir nun annehmen wollen, dass CDU und CSU eine unauflösbare Schicksalsgemeinschaft bilden, schrumpft die Zahl der Mehrheitskonstellationen auf 9 zusammen - sofern man immer nur so viele Parteien koalieren lässt, wie zur Mehrheitsbildung gerade eben notwendig. Wenn man nun die AfD heraus nimmt, mit der ja nun niemand koalieren WILL(!), bleiben genau DREI Konstellationen übrig:

1. Groko 2.Jamaika - und systematisch "verschwiegen" 3. "Erweiterte Ampel", also Ampel + Linke. Eine Fortsetzung der GroKo wurde durch die SPD (verständlicherweise...) ausgeschlossen. Und jetzt sind wir an dem Punkt gelangt, auf den sich das obige Zitat bezieht. Sichtbar wird daran etwas ungeschriebenes... Anscheinend hat irgendwer (aber keinesfalls der Wähler...) beschlossen, dass Merkel unter allen Umständen Kanzlerin bleiben MUSS...

DENN die Erweiterte Ampel erwähnt man erst gar nicht, Und das konsistent SEIT BEGINN der Wahlberichterstattung! Vielmehr versteigt sich die WELT zur ungezählten Wiederholung der eindeutigen LÜGE - dass es jenseits von Jamaika KEINE Mehrheitskonstellation gäbe. Wie wir eben gesehen haben gibt es sogar SEHR VIELE Mehrheitskonstellationen... und das ist die Folge eines Umstands, über den man uns keineswegs weniger perfide belügt, als in der Mehrheiten-Frage...

Denn - anscheinend haben die Medien entschieden, Merkel habe die Wahl GEWONNEN. NEIN - hat sie nicht! Sie hat nur nicht gänzlich katastrophal verloren - das ist die Wahrheit. Und das auch nur deswegen nicht, weil es den allerletzten und zudem höchst porösen Rettungsanker "Jamaika" gibt. Jetzt mögen natürlich Schlaumeier kommen und erklären - also eine erweiterte Ampel, das ist ja "undenkbar".

Soso - ist es das? Aber was denn bitte soll an einer Verbindung zwischen den Standpunkten von CSU, FDP+Grünen DENKBARER sein, als an einer zwischen den Standpunkten von FDP+Grünen und den Linken?

Also: Merkel hat die Wahl eben NICHT gewonnen, sondern krachende Verluste eingefahren. Im Lande wurde eindeutig - man höre und staune - Protest gewählt. Und das mag damit zusammen hängen: Das Land hat Merkel als Kanzlerin SATT bis obenhin.

Und hier trifft unsere Politiker nun eine hohe Verantwortung: Ihr - die auf dem Rücken des Volkes in Saus und Braus lebt, werdet mit diesem - illegitimen Medien-Mummenschanz um dieses unsägliche Jamaika-Experiment - nur genau EINES erreichen: Noch mehr Politik-Verdrossenheit und noch mehr VERBITTERUNG beim Wähler. Eurer Vorgehen im Verein mit dem Medienkartell beschädigt Demokratie und Gesellschaft im Lande weiterhin bis ins Mark (und das war schon 2013 so - wo man der Bevölkerung die gewählte linke Mehrheit unterschlug...). Und da ich finde jetzt: ES REICHT! Die Fraktion der AfD ist bereits GROSS genug - ihr solltet Euch mal ernsthaft fragen, ob ihr auch weiterhin wirklich alles tun wollt - um sie mit aller Macht noch GRÖSSER zu machen...

Nicht Merkel ist Demokratie und Realität - sondern ihre ABWAHL am vergangenen Sonntag. Der neue Bundestag hat vom Wähler ein Mandat bekommen - und das hat er nach besten Kräften und Gewissen zu ERFÜLLEN.

Die subtilen und perfiden Täuschungsmanöver des Medien - und Meinungsmachungskomplexes habe ich hier offen gelegt. Und hierzu ist eines festzuhalten: IHR HABT DAZU KEIN RECHT - sondern ihr beteiligt euch SCHON WIEDER an der völligen Zerstörung einer Demokratie auf deutschem Boden. Denn wie oben vorgeführt: Es GIBT überhaupt nur noch 3 Mehrheitskonstellationen ohne AFD - und da halte ich es im Sinne der Demokratie geradezu für ein BRANDSIGNAL - wenn man uns EINE davon auch noch systematisch unterschlägt. Wie WEIT wollt IHR es noch kommen lassen?

Bild: Pixabay

0
0
0
s2sdefault

You have no rights to post comments

Politik Inland