Sidebar

28
Fr, Apr

PandoraPandora (Jules-Joseph Lefebvre, 1882), Wikipedia

Die Helmholtz-Gemeinschaft ist eine in der Gesellschaft erst langsam bekannt werdende Institution.

Die beeindruckende Dynamik der Helmholtz Gemeinschaft schafft in allen wissenschaftlichen Bereichen umfangreiche Ergebnisse. Forschung und deren sinnvolle Implementierung in die Gesellschaft fördern deren Entwicklung, lösen Probleme und schaffen Perspektiven.

Weiterlesen: ++ Helmholtz Institut ++ Die Büchse der Pandora? ++
0
0
0
s2sdefault

Hugo Boss HitlerDie Auswirkungen der irren Politik, total verstrahlter linker schwedischer Politiker, die in ihrem Genderwahn jeden Bezug zur Realität verloren haben, führen Schweden direkt in den Bürgerkrieg. Selbstverständlich wird auch das passende Feindbild geliefert. Die "Rechtsextremisten" .

Weiterlesen: ++ Schweden / Deutschland von Rechtsextremisten geflutet++ Die Gender-Irren in Aktion ++
0
0
0
s2sdefault

dollar 592511 1280Von Östererich-Rundschau

Es gibt eine unsichtbare, im Hintergrund operierende “Macht” auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht. Die Familie Rothschild kontrolliert – von den Massen unbemerkt – die Knotenpunkte zwischen Politik, Wirtschaft und Hochfinanz. Lange konnten sie sich in behaglicher Sicherheit wiegen, denn die Geheimhaltung stand seit jeher im Mittelpunkt ihrer Strategie.

Doch nun fliegt ihr Schwindel auf, die Mauer des Schweigens beginnt zu bröckeln, immer mehr Menschen wachen auf und erkennen die wahren Drahtzieher hinter den Kulissen des Weltgeschehens!

In den USA ermächtigt der Staat (seit 1913*) – entgegen der Verfassung – eine von Privatbankiers beherrschte Zentralbank, wertloses Papier mit Hilfe von Druckmaschinen und Farbe in Geld zu verwandeln.

weiterlesen

Videos zum Thema: Der ESM kurz erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=8SdRHk4Ycco&feature=youtu.be

Bild: Pixabay

0
0
0
s2sdefault

munich security conference 2015 by olaf kosinsky 164von Davidbergerweb,(Gastbeitrag)auf philosophia perennis

Am Freitag, den 3. Februar 2017 trafen sich auf Malta die Regierungschefs der EU zu einem ihrer zahlreichen Sondergipfel. Die Medien berichteten, die zentrale Mittelmeerroute für illegale Migration von Afrika nach Europa solle geschlossen werden. Mit afrikanischen Ländern werde verhandelt, dass sie in Zukunft ihre Staatsbürger zurücknehmen sollen. Dafür sollen sie viel Geld bekommen.

Dies ist nur ein Teil der Wahrheit. Hinter den Kulissen wird etwas anderes vorbereitet.
Am Abend des 3.2.2017 schickte Gerald Knaus, Chef des in Berlin ansässigen, von George Soros finanzierten Think Tanks „European Stability Initiative“ (ESI) eine Rundmail an seine Anhänger („Dear friends ...“) .

Darin legt er in groben Umrissen seinen sogenannte „Malta Plan“ dar. Dieser soll nach der Vorstellung von Knaus bis zum Sommer die Dublin-Vereinbarung ersetzen. Knaus ist nicht irgendwer. Im Herbst 2015 legte er seinen sogenannten Merkel-Plan vor, nach dem die Türkei „Flüchtlinge“ von den griechischen Inseln zurücknehmen und für jeden einen Syrer zur dauernden Ansiedlung nach Europa („resettlement“) schicken sollte.

weiterlesen

Bild: George Soros auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2015 (c) Olaf Kosinsky by Skillshare, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

0
0
0
s2sdefault

Pinnauer ProvinzbrauereiVon Bioland

Liebe alle, das Bier braucht eure Hilfe! Schreibt an Justizminister Maas und wehrt euch gegen die unglaublichen Patente der Konzerne Carlsberg und Heineken auf Bier!

Weiterlesen: ++ Im Würgegriff von Carlsberg und Heineken ++ Keine Patente auf Bier ++
0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Politik EU