Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

russlands ausenminister sergeij lawrow kleinschmidt msc wikicommons cc by sa 3 0 1154969von Blastingsnews

Der russische Außenminister redet auf der Münchner Sicherheitskonferenz Klartext und mancher Beobachter bekommt ein flaues Gefühl.

Blasting.News hatte es thematisiert, jetzt spricht es der russische Außenminister aus: Wir erleben das Ende des Westens. Der berühmte Satz vom "Untergang des Abendlandes" vollzieht sich im Zeitraffer vor den staunenden Augen der Weltöffentlichkeit. Die Gründe sind hausgemacht. Ein Zuviel an Globalisierung, Verlust staatlicher Souveränität (EU), eine ideologische Währungspolitik (Euro), der Zerfall von konstitutiven Elementen der Staatlichkeit (Wegfall von Grenzen, Ablehnung der Idee der Nation) sowie eine Gesellschaftspolitik, die zwar die Eliten beglückt, aber die Menschen in der Fläche verunsichert zurücklässt. Hinzu kommt eine Generation junger Menschen, sozialisiert in den "Goldenen Neunzigern", die eine Welt der realen Gefahren gar nicht mehr kennt und obendrein völlig unfähig wäre, das Vaterland mit der Waffe in der Hand zu verteidigen.

weiterlesen

Bild: Russlands Außenminister Sergeij Lawrow. (Kleinschmidt / MSC / Wikicommons / CC BY-SA 3.0)

0
0
0
s2sdefault

von Ernst U. Hoffmann

GRIECHENLAND........ Geldmenschen wie die IWF-Präsidentin LAGARDE, EZ-Präsident DRAGHI und SCHÄUBLE etc. versuchen die griechische Bevölkerung samt Staat noch komplett auf die Knie zu zwingen... und verlangen mitunter noch weitere Kürzungen der Renten etc.

Möglich, dass die einstige griechische Regierung den EURO am 1.Januar 1999 als Buchgeld und am 1. Januar 2002 als Bargeld eingeführt hat... mit einer manipulierten Staatsbuchführung. => Was aber haben die Bürger samt Rentner damit zu tun, dass gewisse EU-Politiker die Schnapsidee EURO unbedingt möglichst vielen Volkern geradezu aufgezwungen haben ? Und das ohne jegliche demokratische Legitimation ! => Recht hatte der einstige griechische Finanzminister VAROUFAKIS, der eine Abschaffung des EUROS anvisierte... derweil Premierminister TSIPRAS stetig auf die Forderungen eingeht.

[1] IWF: Griechenland-Krise schlimmer als US-Depression in den 1930ern

 

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...