Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

Politik Ausland
Typography

massacre 992979 1280

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die drohende Auflösung der bestehenden EU, eine kriminelle Vereinigung industrieller Lobbyisten und ideologischen Soziopathen, die eine Schar der Speichellecker um sich gescharrt haben, das alles befindet sich in Auflösung.

Die Fluchtsignale, der an der Peripherie befindlichen Vasallen sind nicht mehr zu übersehen. Merkel und Macron, das Duo infernale werden bis zum letzten Atemzug ihre zerstörerische Politik fortsetzen. Die beiden gehen nicht freiwillig, egal was kommt.

Macron perfider Vorschlag, die Einwanderungswellen in Lager zu pferchen, anstatt die Einwanderung zu stoppen ist ebenso perfide wie hinterhältig. Die Gesetzgebung Deutschlands wurde durch eine kriminelle Gesetzgebung dahingehend angepasst, die EU-Gegner und Systemkritiker zu kriminalisieren und  mit Haftstrafen zu belegen. Würden dazu die allg. Gefängnisse genutzt werden, würde erstens die Kapazitäten schnell ausgelastet und zweitens, was unbedingt vermieden werden soll, der Kontakt zu Bevölkerung bleibt bestehen und damit die Gefahr einer landesweiten Protestwelle. Hermetisch abgeschrimte Lager, die keine gesellschaftlichen Kontakte zulassen, nicht durch öffentliche Institutionen kontrolliert werden können, das ist das Ziel, um den bevorstehenden Untergang der EU noch abwenden zu können.


"Frankreich und Spanien wollen geschlossene Lager für Flüchtlinge in der ganzen EU errichten.

Vor dem EU-Sondergipfel zur Flüchtlingspolitik haben sich Frankreich und Spanien für die Einrichtung geschlossener Aufnahmelager auf dem Boden der Europäischen Union ausgesprochen. Seien die Flüchtlinge einmal in der EU angekommen, sollten sie „in geschlossenen Zentren“ untergebracht werden, sagte der französische Präsident Emmanuel Macron am Samstag nach einem Treffen mit dem spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez in Paris."

weiterlesen auf DWN

Bild: Pixabay

0
0
0
s2sdefault

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren