Bild: Pixabay

Mit dem angekündigten Niedergang der Deutschen Bank, die durch zig-Beteiligungswechsel nur noch das Logo der Deutschen Bank trägt und in Ihrer Funktion als "Geldwaschanlage" schon 2x ausgeräumt wurde, scheint ihren letzten Gang als Globaler Wasch-O-Mat der Finanzterroristen zu gehen und die ersten Ausfälle im Online-Banking wurden gemeldet. Es wird spannend, ob die Lohnempfänger die als Kunden der Deutschen Bank gleich mit abgefrühstückt werden und ihr Lohn als Kollateralschaden verbucht wird? Merkels Motto "Wir schaffen das" scheint sich, mit der wahren Fratze des Betrugs zu bewahrheiten.

Es scheint das die Deutsche Bank endgültig vom Markt genommen werden soll und der Banken Run ist gestartet. Wer kann, holt sein Geld von der Bank ab. Die Massenentlassungen mit Tausenden von Mitarbeiter läuft als Kündigungswelle rund um den Globus. Gleichzeitig laufen ca. 1000 Klagen gegen die Deutsche Bank, in denen z.B. Staatsanwälte der Befangenheit angeklagt werden, die Zwangsversteigerungen für die Deutsche Bank durchpeitschen, während die Familienmitglieder der Staatsanwältin in leitender Position der Deutschen Bank zu finden sind. Rechtsstillstand.

Es sollte das Prestigeprojekt der CSU werden - doch nun wird das Ausmaß des Maut-Debakels immer deutlicher. Minister Scheuer ist schwer angezählt.

Für die Öffentlichkeit kaum sichtbar werden die golddeckten Währungen im Global CurrencyReset (GCR)  eingeführt. Im neu aufgestellten Finanzsystem dürfen sich die Heuschrecken der Finanzbranche neu orientieren und wer dabei die Orientierung verliert, der ist raus.

Weitere Beiträge ...