Mecklenburg - Alea iacta est

Regionales
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Reorganisation des Großherzogtums Mecklenburg-Strelitz ist verkündet und die ersten Auswirkungen sind festzustellen.

VOLLDRAHT begleitet den Prozeß der Reorganisation  und veröffentlicht die Informationen, die in den Partei-Medien, volkstümlich „Mainstream“ genannt, nicht geschrieben werden.

Die Reorganisation des Großherzogtums Mecklenburg-Strelitz ist eine dem GESARA–Prozeß zugeordnete Implementierung staatlicher Souveränität mit einer neuen goldgedeckten Währung.

Die offiziellen Institutionen Mecklenburg-Vorpommern werden nichts zur Reorganisation verlauten lassen. Das Titanic-Syndrom „Die Musik spielt bis zum Schluss“, während intern stetig das Verständnis und die Unterstützung wachsen. Danke an alle, die an einem friedlichen und möglichst reibungslosen Neustart mitarbeiten.

Wo vorher die Flagge der Freibeuter der EU dominierend präsentiert wurde und die BRD-Flagge hing, werden jetzt nur noch die Landesflaggen gezeigt. Die offizielle Fahne Mecklenburgs-Vorpommerns hat einen gelben mittigen Balken, die Mecklenburgs wird ohne den gelben Balken präsentiert. Achten Sie darauf, wann der gelbe Balken aus den Flaggen verschwindet.  

Lassen Sie sich nicht durch das Medien-Tamtam um EU-Wahl und die Psycho-Rhetorik der SPD-Grünen Soziopathen ablenken. Das gilt nur noch der Bestandswahrung und des maximalen Abgreifens des Volksvermögens. Der letzte Griff in die Kasse.

Machen Sie mit, die Reorganisation zu unterstützen. Nutzen Sie das VOLLDRAHT-Zeitungs-Abo, um Öffentlichkeit zu informieren. Entweder als Leser-Abo mit 12 Ausgaben im Jahr oder als 50er, 150er Zeitungsabo, um selbst aktiv zu verteilen.

 

Wir geben nie auf - Wir sind überall - Wir sind nicht zu brechen

VOLLDRAHT - mehr als nur Informationen