Das Schicksal alter Tanten ist bekannt. Mal werden sie aus Habgier gemeuchelt, worüber sich Frank Wedekind mokierte, "ich hab' meine Tante geschlachtet, meine Tante war alt und schwach". Mal gehen sie friedlich den Weg alles Irdischen, weil sie aus einer vergangenen Zeit stammen. Tanten heißen Ulla, Lilo, Elfriede, niemand sonst heißt heute so.

Ein unglaublicher Vorgang in der Geschichte der Besatzungszeit Deutschlands bahnt sich an, bzw. reiht sich in die kriminelle Vorgehensweise der Gesinnungspolitik ein. Die freie Meinung war gestern, jetzt gilt nur noch die ideologische Vorgabe der UN/EU-Soziopathen.

Die Irren aus dem Bundestag haben wieder zugeschlagen. Die Bundestagsabgeordneten, die dieses Gesetz unterstützt und verabschiedet haben, sind entweder durch den Fraktionszwang instruiert worden oder vollkommen plemplem.

Die Familien zerstörende Politik ist um ein Gesetz reicher, das niemand benötigt, das vollkommen an dem Aufgaben einer Sozialpolitik vorbeirauscht und ausschließlich den Freaks der Globalisierung dient. Das Gesetz wird sich später, wenn die Irren entsorgt wurden, als Brandmal auswirken.

Weitere Beiträge ...