Deutschland wird einer harten Prüfung unterzogen. 100 Jahre lang haben selbstherrliche Finanzterroristen das Deutsche Reich in den Dreck gezogen,  es zum Spielball opportunistischer Freaks diversen ideologischen Fantasiewelten ausgeliefert. Sie haben unser Land ausgeplündert und versuchen stetig den grünen Teletubbi-Standard IQ 90 durchzusetzen. Was auch unter den Parteimitgliedern in Deutschland geglückt zu sein scheint.

Die ekelhafte Agitation der Systemparteien, den Kopfschuß-Lübke für eine ansatzlose Diffamierung der nationalen und rechtschaffenden Deutschen zu mißbrauchen, zeigt deren Verzweiflung. Ohne Beweise wird ein falsches Bild aufgebaut, um totalitäre Konzepte gegen Deutsche umzusetzen, wo selbst die Staatsanwaltschaft mit dem Kopf schüttelt und sich nicht länger mißbrauchen lassen will. Das ist ein ideologischer Krieg häßlicher Soziopathen gegen freiheitsliebende Deutsche, die mit einem klaren Menschenverstand ausgerüstet, diesen rechtswillkürlichen Zustand nicht länger dulden wollen.

Nach den sporadisch auftauchenden Meldungen zum drohenden Kollaps der deutschen Stromversorgungsnetzwerke, scheint es, daß wir dem freudigen Ereignis politischer Korrekturmaßnahmen näherkommen.

Laut einer aktuellen Umfrage sind  41% der der Deutschen bereit auf die SPD zu verzichten. 59% zögern noch die Partei, die den Untergang Deutschlands eingeleitet hat, vollends in die wüste zu schicken. Mit wachsender Erkenntnis, das der wahre Kern des Sozialismus darin besteht die Werte aufzulösen, die Familien zu destabilisieren, um die Steuerung der Individien zu übernehmen, wird die Analogie Sozialist zu Soziopath verständlicher.

Weitere Beiträge ...