Wer kennt diesen Mann?

Politik
Typography

Nachdem wir im letzten Teil bereits auf die Rolle eines ominösen VS-Mitarbeiters und Antifa-Aktivisten eingegangen sind, werfen wir heute einen Blick auf den Bombenanschlag in Köln aus dem Jahre 2004.

Rückblick:

Bei dem Nagelbomben-Anschlag in Köln detonierte am 9. Juni 2004 in der migrantisch geprägten Keupstraße eine ferngezündeter Sprengsatz. Dabei wurden 22 Menschen verletzt.Die Polizei ermittelte durchweg im Bereich der Organisierten Kriminalität.Erst durch das bekannte "Paulchen Panther-Video", welches ein Bekennerschreiben zu den den Morden des  sog. "NSU"s darstellen soll, wurde das Motiv für das Attentat im politischen Bereich gesehen.

Der Sachverhalt, den wir heute thematisieren möchten, ist dieser:

Als vermeintlicher Beweis für die Täterschaft von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt wird neben dem bekannten Bekennervideo häufig die unscharfen Aufnahme einer Überwachungskamera ins Felde geführt. Die Aufnahmen zeigen eine männliche, großgewachsene , eine Kappe tragende Person, die ein Fahhrad schiebt. Von der Physiognomie  würde evtl. Uwe Mundlos infrage kommen, jedoch ist dies das einzige Indiz, welches in Richtung Trio (vulgo:NSU) hindeuten könnte.  Viel interessanter und aussagekräftiger sind die Presse-Fotos, die nach dem Anschlag erschienen, vor allem, wenn man selbige mit den Aufnahmen der Überwachungskamera abgleicht.

Rechts sehen Sie ein Standbild aus dem Video der Überwachungskamera.Eine Person, mit schlank-sportlichem Körperbau schiebt ein Fahhrad, auf dessen Gepäckträger ein Hartschalenkoffer montiert ist (in diesem Hartschalenkoffer soll sich der mit Nägeln präparierte Sprengsatz befunden haben). Die Person trägt ein helles T-Shirt, mit einem kleinen Markenaufdruck, welcher sich auf der linken Seite in Brusthöhe befindet. Die Ärmel decken ca. 2/3 seines Armes ab.

Unmittelbar nach Explosion der Bombe war bereits die Presse vor Ort, und begann Fotos zu schießen. Eines dieser Pressfotos sehen Sie auf der linken Seite.

Dieses Foto zeigt eine Person, dessen Beschreibung mit der Person auf dem Überwachungsvideo identisch ist.

Beachten Sie besonders:

- Körpergröße und Statur.

- Relation Ärmellänge und Bedeckung des Oberarmes.

- Kleiner Markenaufdruck auf der linken Seite in Brusthöhe.

- Ausformung der Brustmuskulatur (Überbetonung der unteren Pectoralismuskeln)

Vergleichen Sie selbst:

 

Der bekannte Blogger und Leaker "Fatalist" bzw. einer seiner Mitstreiter hat sich die Mühe gemacht und ein aufschlussreiches Video angefertigt.

Hier das Video auf Youtube

 

Hier eine weitere Aufnahme des etwaigen Bombenlegers:

Hier eine weitere Aufnahme des etwaigen Bombenlegers

 

Hier ein weiteres Bild des Tatverdächtigen (interessanterweise in deutschen Mainstreammedien nicht mehr zu finden, nur noch in türkischen):

 

Da ein Zivilist in Deutschland nicht unbehelligt mit einer offen getragenen Waffe durch die Gegend laufen kann -erst recht nicht kurz nach einem Bombenanschlag- bleibt eigentlich nur die Möglichkeit, dass der abgebildete Mann ein ziviler Beamter der Polizei ist, oder sich zumindest als solcher ausgab.

Zu beachten ist, dass ein Anwohner der Keupstraße aussagte, er habe zwei Männer gesehen, beide offen bewaffnet. Sein Name ist Ali Demir.

Aus einem Interview mit dem Deutschlandradio:

Neben mir steht wieder Ali Demir (...).Wir stehen genau gegenüber dem Laden in der Keuptstraße 60, wo die Bombe hochgegangen ist. Er hatte damals diesen Laden und er befand sich zu dem Zeitpunkt, als es geknallt hat, im Laden selbst. Wir hören jetzt nochmal einen Ausschnitt. 

Ali Demir: "Da ist eine Bombe hochgegangen, dann hab ich mich hier auf den Boden gelegt. Nach ein oder zwei Minuten dann habe ich meinen Kopf hochgemacht." 

Ulrich Gineiger:"Ali Demir liegt auf dem Boden und denkt, da knallt’s gleich noch einmal. Aber da kam nichts mehr…"

Ali Demir: "Da kam nichts mehr. Dann habe ich meinen Kopf hochgemacht. Dann habe ich direkt vor diesem Schaufenster einen Zivilist gesehen. War Jacke aus und Pistole unter Schulter.“ 

Ulrich Gineiger:"Im Halfter*?" (*gemeint ist Holster)

 Ali Demir: "Ja. Und dann bin ich rausgegangen. Man denkt, ja, Polizisten sind gekommen."

Ulrich Gineiger:"Aber dann waren die ja schon vorher da. Bevor die Explosion hochgegangen ist."

Ali Demir: "Die waren direkt während der Explosion hier. Ja, hier ist der Tatort."

Ermittler ignorieren Widersprüche

Ulrich Gineiger: Soweit der Ausschnitt von damals. Nachdem es geknallt hat, Herr Demir, Sie haben nach draußen gesehen und sahen zwei bewaffnete Männer. 

Ali Demir:"Ja(...).  (...)Wenn er mit Polizeiapparat keine Bindung hatte, dann konnte er nicht sofort vor Ort sein und seine Pistole zeigen. (...)" 

Ulrich Gineiger: "Dieser Mann hat sich nun genau dort befunden, also gegenüber zur Toreinfahrt, Nummer 16. Genau das war, das weiß man heute, der Fluchtweg der Attentäter. Hat sich denn irgendetwas getan? Sind die Ermittler noch einmal auf Sie zugekommen? Um diese merkwürdigen Widersprüche aufzuklären?" 

Ali Demir: "Nein, die Ermittler sind nicht gekommen (...)". 

Soweit das Interview.

Zu diesem Sachverhalt noch eine kleine Vertuschungs-Posse aus dem NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags. Nachdem der öffentliche Druck bzgl. der Schilderungen des Ali Demirs zu groß wurde, wurden seine Aussagen doch angehört und man präsentierte die zwei Beamten, die angeblich die Waffenträger sein sollen, welche von Herrn Demir gesehen wurden. Doch  -wer hättes es gedacht- der Zeuge erkannte die beiden Polizisten nicht wieder, bei einem schloß er sogar gänzlich aus, der bewusste Beamte gewesen zu sein.

Zum Abschluss zeigen wir Ihnen noch die offiziellen Phantombilder, beurteilen Sie selbst, wen erkennen Sie eher wieder, einen der beiden Uwes oder doch den Herrn "Zivilpolizist"?

 


 Bild- und Videoquellen in Reihenfolge:

https://sicherungsblog.files.wordpress.com/2014/08/9fa1f-keup1.jpg

https://www.youtube.com/watch?v=QudB8AF3JnQ

http://bc03.rp-online.de/polopoly_fs/nordrhwestfalen-archiv-feuerwehrmann-vorne-koeln-nagelbombenanschlag-1.2588427.1349403551!httpImage/853412148.jpg_gen/derivatives/d950x950/853412148.jpg

http://avrupa.hurriyet.com.tr/_img/previewImages/1903/3072908_500x500.jpg

http://friedensblick.de/wp-content/uploads/2012/10/koeln-bomber.jpg

0
0
0
s2sdefault

You have no rights to post comments

Politik News