Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

Politik
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

time is money 3647810 1280

Die umfassende Hirnlähmung, die einsetzt wenn deutsche Politiker dem Wahlvieh erklären, warum es Vorteile hat die eigene Freiheit gegen die „Sicherheit“ einzutauschen die es den Politikern ermöglicht ihre Sicherheit zu erhöhen, aber niemals die der Bürger ist ein gesellschaftliches Phänomen.

„Überwachung in Deutschland Umstrittene Gesichtserkennung soll ausgeweitet werden

Am Berliner Bahnhof Südkreuz testeten Behörden, wie gut Software Gesichter in einer Menschenmenge erkennt. Nach dem Ende des Tests wollen Bundespolizei und Innenministerium die Technik nun häufiger einsetzen. Der Test habe gezeigt, "dass Gesichtserkennungssysteme in Zukunft einen wesentlichen Mehrwert für die polizeiliche Arbeit, insbesondere der Bundespolizei, darstellen können", heißt es in der Pressemitteilung des Innenministeriums. Innenminister Horst Seehofer (CSU) wird darin zitiert mit den Worten, dass nun "eine breite Einführung möglich ist." [...]

Zum Start des Testlaufs hatte sich unter anderem auch Deutschlands oberste Datenschützerin Andrea Voßhoff kritisch geäußert. "Sollten derartige Systeme einmal in Echtbetrieb gehen, wäre dies ein erheblicher Grundrechtseingriff." Der damalige Innenminister Thomas de Maizière hatte Bedenken stets beiseite gewischt und von Beginn des Tests an über einen möglichen flächendeckenden Einsatz der Technik gesprochen. Wenn man nach Terroristen und Schwerverbrechern suche, könne er sich verfassungsrechtliche Bedenken schlecht vorstellen, sagte de Maizière. Die Verhältnismäßigkeit müsse bei der Überwachungsmaßnahme aber stets geprüft werden. „Quelle Spiegel Online

Das Großbritannien mit 4 Millionen bis 6 Millionen Überwachungskameras zum Eldorado der CCTV-Freaks mutierte, wobei keiner die tatsächliche Anzahl an montierten Kameras kennt. Was sind schon ein paar Millionen Kameras mehr oder weniger. Interessanter ist allerdings die Effektivität, es geht ja auch um die „Sicherheit“ der Bürger. Es steht eine nahezu komplette Überwachung der Bürger, mit der Aufgabe individueller Freiheit einer Privatsphäre, in die Bürger per se verdächtig sind gegen eine 3% ige Aufklärungsrate von Straftaten durch die Videoüberwachung.

Die Kosten/Nutzenberechnung liegt nicht vor, das würde wahrscheinlich auch über die Propagandatröten der Medien nicht mehr kaschiert werden können.

London mit seinem touristenfreundlichen, gediegenen Image hat einen mörderischen Rekord aufgestellt: Die Mordrate dort hat inzwischen die von New York übertroffen. Die Politik sieht tatenlos zu und empfiehlt den Bürgern, sich an die Verbrechen zu gewöhnen. „ Quelle: RT Deutsch

Was also kapieren Deutschlands Retter, unsere Volkshelden CSU-Seehofer vor und CDU- de Maizière an der Terrorgefahr nicht und versuchen eine gescheiterte Vorgehensweise, in Deutschland als neu zu verkaufen. Oder kann es sein, das massenhafte Überwachung der Bürger das vorrangige Ziel war und ist? In Großbritannien wurde mit dieser Strategie keine einzige No-Go-Area und Scharia-Viertel verhindert.

Wobei CDU- de Maizière einen goldigen Humor beweist, auch wenn er die Bürger völlig verarscht. „Die Verhältnismäßigkeit müsse bei der Überwachungsmaßnahme aber stets geprüft werden.“

Da freut sich der nächste Deutsche aber mächtig, wenn die SEK-Überfallkommando seine Wohnung wegen der „Terrorgefahr“ stürmt und das Luftgewehr des Sohnes, wegen seiner panzerbrechenden Wirkung als Trophäe präsentiert. Die Bundespolizei kann endlich Erfolge verbuchen und wagonweise Deutsche in die Haftanstalten einliefern, denn eine Kritik an der BRD-Verwaltung und den Diäten der Abgeordneten ist „Terrorverdächtig“.

Es geht um IHRE Sicherheit, immer genau hinhören wenn Politiker sprechen.

Bild: Pixabay

0
0
0
s2smodern

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Politik News

Prenzliner Runde

Aktion Ausländerbehörde 21 08 2018