Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

Politik
Typography

MK9948 9949 Niederwalddenkmal Niederwalddenkmal

Deutschland am Abgrund, die EU-Diktatur vor der Tür und ein verzweifeltes Austesten von Ansprechpartnern in der Regierungspolitik. Das Einreichen von Petitionen und der Veranstaltungstourismus der Demo-Szene, allesamt wirkungslos.

Warum funktioniert es nicht?

Weil es der falsche Ansprechpartner ist. Die BRD-Regierung mit allen Systemparteien im Bundestag sind nicht wichtig. Nicht wichtig, im Sinne der Wahrnehmung von Bürgerinteressen.

VOLLDRAHT weist seit längerem daraufhin das die Stärke der Gesellschaft aus funktionierenden souveränen Gemeinden gebildet wird. Selbstbewusst agierende Gemeinden, die in ihrer Zusammenarbeit einen durchsetzungsfähigen Landtag bilden, der eine dem Bundesland verpflichtete Landesregierung ermöglicht und mit der eine wahrhaftige Landespolitik realisiert werden kann.

Im jetzigen Umfeld ist das nicht möglich, stattdessen wird eine fraktionsbedingte, den industriellen Interessengemeinschaften untergeordnete Vasallenpolitik, OHNE Bürgerbeteiligung durchgezogen.

Die politische Verantwortung ist fast vollständig abgegeben worden.

Dazu bieten wir an, die Arbeit von Dr. Werner Rügemer, Publizist und interventionistischer Philosph. zu lesen: Kommunen: Von der Selbst- zur Fremdverwaltung

Es wäre jetzt, nur mit einem von Weed umnebelten Hirn möglich zu hoffen, dass eine direkte Eingabe an die Bundesregierung/Bundestag durch Bürger irgendeine Wirkung hätte.

Die aktuelle Politik sollte als Warnung genug sein.

Das was die Landesregierung beschließt umzusetzen, wird auch eine direkte Wirkung auf die Bürger haben.

Siehe dazu Staatsverträge der Bundesländer mit islamistischen Institutionen und der daraus resultierenden legalisierter kommunalpolitscher Einflussnahme durch Islamisten und dem genehmigten Bau von Moscheen mit dem traditionellen deutschen Gesangsgut der Muezzin.

Es darf hinterfragt werden, warum keine der Parteien sich für parteilose Bürgermeister einsetzt, so das zumindestens auf Gemeindeebene der leidige Fraktionszwang weitgehend neutralisiert wird?

Das Schicksal Deutschlands, seines Volkes in all seine Stämmen wird durch die Wehrhaftigkeit der Gemeinden entschieden, nirgendwo anders. Die BRD-Regierung und deren Mitwirkende aller Parteien, haben sich schon gegen das Deutsche Volk und gegen den gesicherten Fortbestand Deutschlands entschieden.

 

Wer also aktiv und effektiv Politik betreiben will, die tatsächlich Bürgerinteressen wahrnimmt, kommt nicht umhin die Subsidiarität in den Gemeinden aufzubauen und daraus durchsetzungsfähige Landtage zu bilden.

Es ist zu verzeichnen, das die Bedeutung der Subsidarität in ihrer Wirksamkeit wieder erkannt wird. Aus dem Grunde werden vermehrt EU-konforme Videos ins Netz gestellt die den ursprünglichen Sinn kontrahieren und subtil auf die EU und deren Unterorganisationen hinarbeiten, den parasitären Gesellschaften, die die Wertschöpfung der Arbeit aus den Gemeinden saugen.


Selbst die Grünen, weisen auf diese Funktionalität hin.

 Bundesländer sollen Probebohrungen verhindern

„Statt Fracking endlich für alle Lagerstätten zu verbieten, will die Bundesregierung diese riskante Fördermethode ausweiten“, sagte Verlinden. „Weil die große Koalition ein generelles Fracking-Verbot auf Bundesebene verweigert, müssen die Bundesländer jetzt die Probebohrungen verhindern“, forderte die Grünen-Politikerin." Quelle: WAZ

Bild: Martin Kraft

0
0
0
s2sdefault

Politik News